1. Forschung & Lehre
  2. Campus-News
  3. Personen
Eine interdisziplinäre, medizintechnische Forschung von TU Hamburg und UKE ermöglicht Kliniken neue und spannende Erfolge in Diagnostik und Therapie. Photo by Olga Guryanova on Unsplash

Krankheiten mit körpereigenen Zellen und Gewebe behandeln - Start der Ringvorlesung „Tissue Engineering – Regenerative Medizin“

Mit körpereigenem Gewebe, wie Haut, Blutgefäßen, Knochen oder Nerven sowie Stamm- und Immunzellen, können unterschiedliche Krankheiten behandelt werden. Einsatz finden die lebenden Zellen und Biomaterialien schon heute in der Krebsforschung und -therapie. Wie diese künstlich gezüchtet werden können und welche Fortschritte die Forschung im Bereich der Regenerativen Medizin bereits …

TU-Oberingenieur Franz von Bock und Polach will Eis und das Navigieren von Schiffen darin besser erforschen. Photo by Hubert Neufeld on Unsplash.

Neue Standards für den Schiffbau - Oberingenieur Franz von Bock und Polach als Chairman des Specialist Comittee on Ice berufen

Zugefrorene Wasserflächen und insbesondere Polareis sind eine Herausforderung für die Schifffahrt, denn je nach Entstehungsart entwickelt Eis unterschiedliche Strukturen. Oberingenieur Franz von Bock und Polach vom Institut für Konstruktion und Festigkeit von Schiffen der …

Morgen bricht der deutsche Astronaut Matthias Maurer zur ISS auf. An einem der Experimente vor Ort ist auch die TU Hamburg beteiligt.

Wissenschaft der TU Hamburg im All - Smart Shirt misst Vitaldaten von Astronaut Matthias Maurer

Der deutsche Astronaut Matthias Maurer ist nach langem Warten mit der Weltraummission Cosmic Kiss zur ISS aufgebrochen. An einem der Experimente vor Ort ist auch Junior Professor Ulf Kulau der Technischen Universität Hamburg beteiligt. Er hat Sensoren für ein smartes Shirt des Astronauten entwickelt, das minimale, durch den Herzschlag bedingte, Brustkorbbewegungen misst.

V.l.n.r.: Martin Görge, Theresia Hachmöller, Prof. Andreas Timm-Giel, Katharina Fegebank, Jürgen Allemeyer.

Neuer Platz für die nächste Generation der Hamburger Wissenschaft - Eröffnung des Neubaus „Zentrum für Studium und Promotion“ an der Technischen Universität Hamburg

Die Technische Universität Hamburg hat heute feierlich das neue „Zentrum für Studium und Promotion“ (ZSP) auf dem Campus in Harburg eröffnet. Der Neubau bietet auf fast 2.000 Quadratmetern vielseitig nutzbare Räumlichkeiten für neue Juniorprofessuren, die Graduiertenakademie, …

Kaline P. Furlan ist neue Professorin am Institut für Keramische Hochleistungswerkstoffe an der TU Hamburg.

„Entwicklung neuartiger Materialsysteme“ - Kaline P. Furlan ist neue Professorin an der TU Hamburg

Um Studierenden ihre Forschung näherzubringen, empfiehlt Kaline P. Furlan Ihnen, genau zu beobachten: „Blickt euch um, welche Materialien seht ihr und wie wurden sie verarbeitet?“, fragt die Materialwissenschaftlerin, die seit August 2021 als Professorin am Institut für Keramische Hochleistungswerkstoffe tätig ist. Denn fast alle Dinge, die wir alltäglich benutzen, sind aus bestimmten …

Institute

1.
2.

Forschungsschwerpunkte

Nächste Veranstaltungen

Das Wichtigste für ...

Hier finden Sie kompakte Informationen. Auf der folgenden Übersichtsseite haben wir das Wichtigste für Sie zusammengestellt.

Die TUHH auf …

Partner der TUHH

  • Zertifikat seit 2013 - audit familiengerechte hochschule
  • Weltoffene Hochschulen gegen Fremdenfeindlichkeit
  • Gefördert durch Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages
  • eXist - Existenzgründungen aus der Wissenschaft
  • Europäischer Sozialfonds für Deutschland
  • Europäische Union