1. Forschung & Lehre
  2. Campus-News
  3. Personen

Quo vadis, Biotechnologie? Internationales Symposium an der TUHH

An der Technischen Universität Hamburg (TUHH) findet am 29. und 30. September 2016 das Symposium „Biotechnology sparks: The Past and the Future“ statt. Hochkarätige Referenten aus dem In- und Ausland diskutieren die neuesten Trends in der Biotechnologie. Erwartet werden mehr als 60 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler. Im Mittelpunkt des Symposiums stehen die zukünftigen Entwicklungen in der Biotechnologie. Die Vorträge beschäftigen sich mit systembiologischen Ansätzen in der Gesundheitsforschung, im Protein-Engineering …

(re) Prof. Gerold Schneider (Sprecher, Institut für Keramische Hochleistungswerkstoffe, TUHH), Dr.-Ing. Martin Ritter, Leiter Betriebseinheit Elektronenmikroskopie und TUHH-Präsident Garabed Antranikian vor dem neuen TEM.

Exzellenz im Nanobereich: Elektronenmikroskopie für TUHH mit 3,1 Millionen Euro gefördert

Forschungsleistung aus einer Hand: Die Technische Universität Hamburg (TUHH) weiht am 20. September 2016 ihre Betriebseinheit Elektronenmikroskopie ein. Mit einem Transmissionselektronenmikroskop (TEM) sowie einem Ionenstrahl-Rasterelektronenmikroskop (FIB) bietet die TUHH eine leistungsstarke nationale Forschungsinfrastruktur mit modernsten Geräten. Die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) und die TUHH haben in die Geräte und neuen Räume insgesamt 3,1 Millionen Euro investiert und damit die Voraussetzungen geschaffen, …

Deepwater Horizon: „2. Hamburg Symposium on Deep-Sea Oil Spills“ und Filmvorführung an der TUHH

Am 20. September 2016 findet das „2. Hamburg Symposium on Deep-Sea Oil Spills“ an der Technischen Universität Hamburg (TUHH) statt. Mehr als 40 internationale Wissenschaftler und Industrievertreter tauschen neueste Erkenntnisse zu den anhaltenden Folgen der Deepwater Horizon-Katastrophe im November 2010 aus. Abgerundet wird die Konferenz mit der filmischen Dokumentation „Dispatches from the Gulf“ in Anwesenheit der Filmemacher.

TUHH lädt zur 1. Maritimen Nacht.

Hamburg Ahoi! TUHH lädt zur 1. Maritimen Nacht

Schiffe, Technik und Meer: Die Technische Universität Hamburg (TUHH) hisst am 30. September 2016 von 17 bis 22 Uhr ihre Segel für die erste Maritime Nacht. In über 60 Vorträgen, Workshops, Instituts- und Laborbesichtigungen, Experimenten und Ausstellungen zeigt die TUHH, dass Hamburg in der Entwicklung Maritimer Technik und Wirtschaft ganz vorne mitsegelt. Die Veranstaltung richtet sich an alle, die sich für Schiffbau, Schifffahrt, Offshore, Hafen, Technik und Meer interessieren.

Dr. Christoph Hiller bei der VAA-Stiftungspreis-Verleihung.

TUHH: VAA-Stiftungspreis an Christoph Hiller vergeben

Der Stiftungspreis 2016 der VAA-Stiftung wurde an den Doktoranden Christoph Hiller vom Institut für Prozess- und Anlagentechnik der Technischen Universität Hamburg (TUHH) verliehen. Damit ist er für seine hervorragende Dissertation „Modellierung und Untersuchung des Prozessverhaltens von Trennwandkolonnen“ geehrt worden. Mit dem 3.000 Euro dotierten Stiftungspreis werden herausragende Dissertationen im Bereich der chemisch-pharmazeutischen Wissenschaften und der Verfahrenstech­nik ausgezeichnet, …

Institute

1.
2.

Forschungsschwerpunkte

Das Wichtigste für ...

Hier finden Sie kompakte Informationen. Auf der folgenden Übersichtsseite haben wir das Wichtigste für Sie zusammengestellt.

Die TUHH auf …

Partner der TUHH

Zertifikate

  • Zertifikat seit 2013 - audit familiengerechte hochschule
  • Gefördert durch Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages
  • eXist - Existenzgründungen aus der Wissenschaft
  • Europäischer Sozialfonds für Deutschland
  • Europäische Union