Wie sieht unsere Welt in Zukunft aus?

Der Klimawandel, ein hoher Energie- und Ressourcenverbrauch, Störungen der Ökosysteme und eine stetig wachsende Weltbevölkerung sind die Herausforderungen, vor denen die Menschheit schon heute steht. Wie die Welt von morgen aussehen wird, hängt somit entscheidend davon ab, welche Lösungen wir im Umgang mit diesen Entwicklungen finden.

Was ist zu tun und wie gelingt es?

Der Studiengang „Green Technologies: Energie, Wasser, Klima“ befasst sich genau mit diesen Fragestellungen. Durch die Verknüpfung von Fachwissen, technischen und kommunikativen Fähigkeiten bilden wir Ingenieur:innen aus, die interdisziplinär und lösungsorientiert denken. Im Zentrum stehen dabei „grüne“ Technologien für eine zukunftsfähige, klima- und ressourcenschonende Energie- und Wasserversorgung.

Was erwartet Dich im Studium?

Die TU Hamburg bietet Dir mit dem Studiengang eine deutschlandweit einzigartige ingenieurwissenschaftliche Ausbildung im Nexus Energie-Wasser-Klima an. Hierzu verbindet das Studienprogramm die Kompetenzen der Energietechnik, der Prozesstechnik sowie des nachhaltigen Ver- und Entsorgungsingenieurwesens mit naturwissenschaftlichen Disziplinen.
In den ersten drei Semestern wird der Fokus auf das Erlernen von Grundlagenkenntnissen in den Bereichen Mathematik, Mechanik, Chemie, Informatik, Thermodynamik sowie Meteorologie und Klima gelegt. Im weiteren Verlauf wird das Studium dann um ingenieurwissenschaftliche Grundlagenfächer und die Themenbereiche der Regenerativen Energien sowie der Wasserversorgung und -aufbereitung erweitert. Ab dem vierten Semester kannst Du einen fachlichen Schwerpunkt nach Deinen persönlichen Interessen setzen. Zur Wahl stehen Dir die vier Vertiefungsrichtungen „Energiesysteme“, „Wasser“, „Bioressourcentechnologie“ oder „Energietechnik“.

Wie sehen die Anschlussmöglichkeiten an das Studium aus?

Mit dem Bachelorabschluss erwirbst Du Deinen ersten berufsbefähigenden akademischen Abschluss und wirst Ingenieur:in. Du kannst bereits jetzt in Dein Berufsleben starten.
Und Du kannst natürlich auch ein Masterstudium beginnen. Die Vertiefungen des Bachelorstudiengangs sind inhaltlich so zusammengestellt und abgestimmt, dass Du optimal auf ein weiterführendes Masterstudium vorbereitet bist und ein nahtloser Übergang zu anschließenden Masterstudiengängen an der TU Hamburg ermöglicht wird.

In welchen Berufsfeldern kannst Du tätig werden?

Der Studiengang Green Technologies: Energie, Wasser, Klima bildet Ingenieur:innen aus, für die heute und in Zukunft ein hoher Bedarf bestehen wird. Die Bandbreite der Arbeitgeber reicht dabei von Ingenieur- und Planungsbüros, Energieversorgern sowie Ver- und Entsorgungsbetrieben der Wasserwirtschaft bis zu Industrieunternehmen und Behörden aber auch Forschungseinrichtungen.

Mit dem Abschluss im B.Sc. Green Technologies: Energie, Wasser, Klima kannst Du Dein Studium je nach Vertiefungsrichtung an der TUHH fortsetzten in:

–> Regenerative Energien (M.Sc.)
–> Wasser- und Umweltingenieurwesen (M.Sc.)
–> Bioverfahrenstechnik (M.Sc.)
–> Energietechnik (M.Sc.)

–> Environmental Engineering (M.Sc.)
–> Chemical and Bioprocess Engineering (M.Sc.)

(International orientierte überwiegend englischsprachige Studiengänge)

(jeweils 4 Semester Master of Science)

Wichtige Ansprechpartner

Auskünfte zum Studium

In der Infothek erhältst Du inhaltliche Auskünfte rund um das Studium sowie umfangreiches Informationsmaterial. Bei Bedarf kannst Du Dich hier zur Studieninteressiertenrunde anmelden oder an die Studienfachberatung des Fachbereichs vermittelt werden. Die  Ansprechpartnerinnen Frau Köther und Frau zur Borg sind hier zu erreichen:

Tel.: 040 428 78-2232, E-Mail

Kontakt zu Student:innen

Neben dem Allgemeinen Studierendenausschuss, dem AStA, bietet die Fachschaft Verfahrenstechnik Informationen aus Sicht der Student:innen:

https://www.tuhh.de/fsrv/aktuell.html

Internationale Studierende - Auslandsaufenthalte für Studierende

Das International Office berät und betreut internationale Studierende. Auf den Webseiten des International Office finden sich auch Informationen über Auslandsaufenthalte für Student:innen der TUHH. Die TUHH begrüßt und fördert den Austausch der Student:innen.

 

Weitere Informationen

Alle Modalitäten zur Zulassung zum Bachelorstudium Green Technologies: Energie, Wasser, Klima sind in der Satzung über das Studium geregelt. Die Technische Universität Hamburg führt in den Bachelorstudiengängen ein Online-Bewerbungsverfahren durch. Kriterien für die Zulassung sind die Abiturnote und die Fachnoten in Mathematik aus den letzten vier Halbjahren. Die Zulassung zum 1. Semester erfolgt nur zum Wintersemester. Der Bewerbungszeitraum ist von Mai bis 15. Juli. Die Voraussetzungen für die Zulassung und die Details des Verfahrens findest Du hier.

Die Rahmenbedingungen für die Prüfungen an der TUHH legen die Allgemeine Studien- und Prüfungsordnung (ASPO) und die Fachspezifische Studien- und Prüfungsordnung (FSPO) fest. Das Modulhandbuch beschreibt die konkrete Ausgestaltung der im Studienplan vorgesehenen Module und deren Lernziele. Sie liefern auch Informationen zu Inhalt, empfohlenen Vorkenntnissen und Literatur zur Vorbereitung.

Alle studiengangsrelevanten Ordnungen findest Du hier.