1. Forschung & Lehre
  2. Campus-News
  3. Personen
Eine interdisziplinäre, medizintechnische Forschung von TU Hamburg und UKE ermöglicht Kliniken neue und spannende Erfolge in Diagnostik und Therapie. Photo by Olga Guryanova on Unsplash

Krankheiten mit körpereigenen Zellen und Gewebe behandeln - Start der Ringvorlesung „Tissue Engineering – Regenerative Medizin“

Mit körpereigenem Gewebe, wie Haut, Blutgefäßen, Knochen oder Nerven sowie Stamm- und Immunzellen, können unterschiedliche Krankheiten behandelt werden. Einsatz finden die lebenden Zellen und Biomaterialien schon heute in der Krebsforschung und -therapie. Wie diese künstlich gezüchtet werden können und welche Fortschritte die Forschung im Bereich der Regenerativen Medizin bereits …

TU-Oberingenieur Franz von Bock und Polach will Eis und das Navigieren von Schiffen darin besser erforschen. Photo by Hubert Neufeld on Unsplash.

Neue Standards für den Schiffbau - Oberingenieur Franz von Bock und Polach als Chairman des Specialist Comittee on Ice berufen

Zugefrorene Wasserflächen und insbesondere Polareis sind eine Herausforderung für die Schifffahrt, denn je nach Entstehungsart entwickelt Eis unterschiedliche Strukturen. Oberingenieur Franz von Bock und Polach vom Institut für Konstruktion und Festigkeit von Schiffen der …

Morgen bricht der deutsche Astronaut Matthias Maurer zur ISS auf. An einem der Experimente vor Ort ist auch die TU Hamburg beteiligt.

Wissenschaft der TU Hamburg im All - Smart Shirt misst Vitaldaten von Astronaut Matthias Maurer

Der deutsche Astronaut Matthias Maurer ist nach langem Warten mit der Weltraummission Cosmic Kiss zur ISS aufgebrochen. An einem der Experimente vor Ort ist auch Junior Professor Ulf Kulau der Technischen Universität Hamburg beteiligt. Er hat Sensoren für ein smartes Shirt des Astronauten entwickelt, das minimale, durch den Herzschlag bedingte, Brustkorbbewegungen misst.

Der Preisträger Matthew Shidner engagiert sich beim AStA vor allem für die Einbeziehung internationaler Studierender.

Für eine internationale Hochschulgemeinschaft - TU-Student Matthew Shidner gewinnt DAAD-Preis 2021

Matthew Shidner von der Technischen Universität Hamburg zählt nicht nur zu den besten Studierenden aus seinem Jahrgang, er engagiert sich auch seit 2017 beim Allgemeinen Studierendenausschuss (AStA). Dort setzt er sich für die Bedürfnisse aller internationalen Studierenden ein und engagiert sich zusätzlich für den Austausch und die Begegnung von deutschen und internationalen Studierenden auf dem TU Hamburg Campus.

Von links nach rechts: Prof. Dr. med. Bernd Kladny (Generalsekretär der DGOOC), Prof. Michael Morlock der TU Hamburg, Prof. Dr. med. Dieter C. Wirtz (Präsident der DGOOC).

Den Einsatz medizinischer Prothesen verbessern - Professor Michael Morlock erhält Auszeichnung der Deutschen Orthopädiegesellschaft

Unsere Gesellschaft wird immer älter und so hat schon heute jeder sechste Mensch mindestens eine Prothese, zum Beispiel ein künstliches Hüftgelenk. Professor Michael Morlock von der Technischen Universität Hamburg erforscht, was den Einsatz von Prothesen für die Patienten verträglich …

Institute

1.
2.

Forschungsschwerpunkte

Nächste Veranstaltungen

Das Wichtigste für ...

Hier finden Sie kompakte Informationen. Auf der folgenden Übersichtsseite haben wir das Wichtigste für Sie zusammengestellt.

Die TUHH auf …

Partner der TUHH

  • Zertifikat seit 2013 - audit familiengerechte hochschule
  • Weltoffene Hochschulen gegen Fremdenfeindlichkeit
  • Gefördert durch Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages
  • eXist - Existenzgründungen aus der Wissenschaft
  • Europäischer Sozialfonds für Deutschland
  • Europäische Union