Computer Science

6 Semester Bachelor of Science

Die Informatik ist neben Biotechnologie, Medizintechnik und Nanotechnologie die Schlüsseltechnologie des 21. Jahrhunderts. Sie hat sich zu einer Triebfeder des technologischen Fortschritts entwickelt, weil alle Berufszweige mit Informatikaspekten durchdrungen sind und immer neue Anwendungsfelder der Informations- und Kommunikationstechnik erschlossen werden. Deshalb werden heute und morgen InformatikerInnen benötigt, die informationsverarbeitende Systeme qualifiziert und verantwortungsbewusst entwerfen, analysieren und an gegebene Einsatzbedingungen anpassen.

Der Bachelorstudiengang Computer Science bietet ein wissenschaftlich fundiertes, grundlagenorientiertes Studium in den Bereichen mathematische Grundlagen der Informatik sowie Softwaretechnik und Hardware-Systemtechnik. Des Weiteren werden vertiefte Kenntnisse in einer von zwei Richtungen erworben: Computational Mathematics oder Computer Engineering. Unabhängig von der Spezialisierung wird ein fundiertes Verständnis für die mathematischen Methoden und Verfahren in der Informatik und die Methodologie der Kernprozesse in der Systementwicklung erlangt. Ferner werden Grundkenntnisse in Betriebswirtschaftslehre sowie nichttechnischen Fächern erworben, um die Kompetenzen für das Bewerkstelligen der Unterstützungsprozesse in der Systementwicklung zu erhöhen.

Das Bachelorstudium bietet eine internationale Ausrichtung durch teilweise englischsprachige Lehrveranstaltungen, Arbeiten in einer Umgebung, in der Forschung und Lehre zusammentreffen, und ein ausgewogenes Verhältnis zwischen Theorie und Praxis. Studienanfänger benötigen nicht notwendig Programmierkenntnisse.

Ein Teil der Veranstaltungen findet in englischer Sprache statt. Deshalb sind gute Englischkenntnisse (etwa erworben im Rahmen eines deutschen Abiturs) unabdingbar für den Studienerfolg.

Der Abschluss B.Sc. Computer Science ist berufsqualifizierend und ermöglicht ein Anschlussstudium im gleichnamigen Masterstudiengang.

Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage des Studienganges „Computer Science”.

Weitere Informationen

 Alle Modalitäten zur Zulassung zum Bachelorstudium "Computer Science" sind in der Satzung über das Studium geregelt.

Die Rahmenbedingungen für die Prüfungen an der TUHH legen die Allgemeine Studien- und Prüfungsordnung (ASPO) und die Fachspezifische Studien- und Prüfungsordnung (FSPO) fest. Das Modulhandbuch beschreibt die konkrete Ausgestaltung der im Studienplan vorgesehenen Module und deren Lernziele. Sie liefern auch Informationen zu Inhalt, empfohlenen Vorkenntnissen und Literatur zur Vorbereitung.

Alle studiengangsrelevanten Ordnungen finden Sie hier.

Im Rahmen des Studiums Computer Science ist ein 6-wöchiges berufsbezogenes Software-Projektpraktikum zu absolvieren, dessen Inhalte in der Fachpraktikumsordnung geregelt sind. Die praktische Tätigkeit soll während des Studiums in der vorlesungsfreien Zeit erbracht werden.

Mit dem Abschluss B.Sc. Computer Science können Sie Ihr Studium an der TUHH fortsetzten in:

–> Computer Science (M.Sc.)

(4 Semester Master of Science)