Master of Science "Logistik, Infrastruktur und Mobilität"

Die effiziente, termin- und kundengerechte Bereitstellung von Gütern, Personen und Dienstleistungen, Informationen und Geldern ist heute ein wichtiger Erfolgsfaktor bei der Herstellung komplexer Produkte in weltweit vernetzten Unternehmen. Logistiker steuern und gestalten dabei die Flüsse innerhalb und zwischen den Unternehmen. Logistik erfordert eine funktionierende Verkehrsinfrastruktur, die gleichzeitig auch die Voraussetzung für die Mobilität von Personen ist. Verkehrssysteme eröffnen Menschen Zugang zu Arbeitsplätzen, Bildungseinrichtungen, Freizeit- und Einkaufsangeboten. Eine effiziente und umweltverträgliche Mobilität von Personen ist daher eine wichtige Zukunftsaufgabe.

Die Gestaltung und Steuerung vernetzter Verkehrs- und Logistiksysteme aus einzel- und gesamtwirtschaftlicher Sicht erfordert in besonderem Maße die Fähigkeit zum Verständnis komplexer Zusammenhänge, die geeignete Methoden- und Prozesskompetenz sowie das notwendige Wissen über Technik und Wirtschaft und gesellschaftliche Rahmenbedingungen. Der interdisziplinäre Master-Studiengang „Logistik, Infrastruktur und Mobilität“ ist daher ingenieurwissenschaftlich ausgerichtet, vermittelt das notwendige wirtschaftswissenschaftliche Wissen und ermöglicht die Vertiefung in einem der beiden Anwendungsbereiche „Produktion und Verkehr“ oder „Infrastruktur und Mobilität“. Der Studiengang verknüpft erstmals die beiden zukunftsträchtigen aber häufig separat geplanten Themen Logistik und Verkehr und eröffnet damit neue berufliche Perspektiven.

Der Studiengang wurde 2016 durch die renommierte Agentur ASIIN ohne Auflagen akkreditiert.

Aktuelle Einblicke in das Studium der Logistik zeigt Interessierten ein Film (Dauer: 09:48 min).

Bewerbung und Zulassung
Die für den Studiengang erforderlichen Vorkenntnisse orientieren sich am ingenieurwissenschaftlich ausgerichteten B.Sc. Logistik und Mobilität der TUHH. Die Qualifikation zu diesem Masterstudiengang kann in der Regel auch durch ein Erststudium in folgenden Fachrichtungen erbracht werden: Verkehrswirtschaftsingenieurwesen, Mobilität und Verkehr, Logistik, Verkehrswirtschaft, Verkehrswesen sowie – bei entsprechender Schwerpunktsetzung im Bereich Logistik und Verkehr – Bauingenieurwesen, Maschinenbau und Wirtschaftsingenieurwesen.
Berufserfahrungen oder Praktika über den im Erststudium vorgesehenen Umfang hinaus werden für den Studiengang LIM nicht vorausgesetzt. Für alle Masterstudiengänge an der TUHH wurden Vorkenntnisse definiert, die bei der Bewerbung nachzuweisen sind. Ihre Angaben sind durch das Modulhandbuch Ihres Bachelor-Studiums bzw. durch andere geeignete Unterlagen, z.B. eine Bescheinigung Ihrer Hochschule, zu belegen. Diese Unterlagen sind im Rahmen der Online-Bewerbung hochzuladen. Diese Angaben dienen dem zuständigen Prüfungsausschuss zur Beurteilung Ihrer Eignung für das Master-Studium. Für das Studium im Master Logistik Infrastruktur und Mobilität sind fachspezifische Vorkenntnisse erforderlich, diese finden Sie hier.

Bitte beachten sie, dass in dem Fächerbereich Logistik und Mobilität INSGESAMT 30 ECTS nachgewiesen werden müssen. Sie müssen also nicht in beiden genannten Anwendungsbereichen jeweils 30 ECTS aufweisen, sondern können hier entweder Vorkenntnisse aus der Logistik oder dem Verkehrsbereich einbringen (und damit auch übergreifend aus beiden Bereichen zusammen).  Falls Sie in Ihrem Bachelorstudiengang weniger als 30 ECTS im Fächerbereich Logistik und Mobilität belegt haben, aber das Thema Ihrer Bachelorabschlussarbeit eindeutig dem Themenfeld Logistik und Mobilität zuzuordnen ist, kann der Umfang der Bachelorarbeit in den Nachweis der 30 ECTS einfließen (sofern Sie in der Kombination von belegten Fächern und einschlägiger Abschlußarbeit die Grenze von 30 ECTS erreichen).

Zum Bewerbungsportal der TUHH geht es hier.

Fragen zu den fachspezfischen Anforderungen im Studiengang LIM per E-Mail an tyll.diebold(at)tuhh.de. Gerne informieren wir Sie über den Studiengang und die Zulassungsbedingungen. Bitte haben Sie jedoch Verständnis, dass wir Ihre Unterlagen nicht vorab vollständig prüfen können und damit im Beratungsgespräch keine verbindlichen Aussagen über den Erfolg Ihrer Bewerbung treffen können. Die endgültige Entscheidung treffen Studiengangsleitung und Prüfungsausschuss nach Vorliegen Ihrer vollständigen Bewerbung.

Finanzierung
Informationen zur Finanzierung des Studiums finden Sie beim Studierendenwerk Hamburg.

CHE Ranking Siegel