Studiendekanat Gewerblich-Technische Wissenschaften (G)

Studiendekan:
Prof. Dr.
Sönke Knutzen
, G-3

Stellvertreter:
Prof. Dr.
Franz F. Mersch, G-1

Dekanatsreferentin:
Dipl.-Hdl.
Kerstin Grötzner


1 Gegenstandsbereich in Forschung und Lehre

Das Studium der Berufspädagogik in den Gewerblich-Technischen Wissenschaften (GTW) bereitet auf eine arbeitsprozess- und wissenschaftsorientierte Unterrichts-, Aus- und Weiterbildungspraxis in den gewerblich-technischen Berufsfeldern vor. Die Studierenden analysieren und beschreiben berufliche Arbeitsprozesse sowie die berufsprägenden Technologien. Sie nutzen dazu Erkenntnisse zur Gestaltung moderner, berufsbezogener Bildungsprozesse. Sie setzen sich im Studium in Theorie und Praxis mit ihrer Umwelt bewusst auseinander und erlangen die Fähigkeiten, Arbeitswelt und Gesellschaft in sozialer und ökologischer Verantwortung mitzugestalten. 

Die Forschung des Dekanats ist ausgerichtet auf Analyse moderner Technologien, der Veränderung von Berufen und beruflicher Arbeitsprozesse sowie auf die Gestaltung von berufsbildenden Lehr-Lernprozessen. Die Gewerblich-Technischen Wissenschaften des Dekanats umfassen die Fachrichtungen:

  • Bautechnik
  • Elektrotechnik/Informationstechnik
  • Holztechnik
  • Medientechnik
  • Metalltechnik

Ein besonderer Fokus wird hierbei auf die Digitalisierung gelegt, wie sie sich z. B. in der additiven Fertigung, den CNC-Technologien oder den digitalen Bildungstechnologien zeigt. Das Dekanat steht für einen qualifikatorischen Technologietransfer und stellt somit eine Verbindung der technologischen Forschung der TUHH zum Bildungs- und Beschäftigungssystem her.

2 Am Studiendekanat Gewerblich-Technische Wissenschaften angebotene  Studiengänge

Das Studiendekanat Gewerblich-Technische Wissenschaften bietet gemeinsam mit der Universität Hamburg folgende Bachelor- und Masterstudiengänge in der Lehramtsausbildung an:

  • Für das Lehramt für die Sekundarstufe I und II (Stadtteilschulen und Gymnasium) (LASek) sowie das Lehramt für Sonderpadagogik mit der Profilbildung Sekundarstufe (LAS-Sek) wird das Unterrichtsfach Arbeitslehre/Technik angeboten.
  • Das Lehramt an Berufsbildenden Schulen in den beruflichen Fachrichtungen Bautechnik, Elektrotechnik-Informationstechnik, Holztechnik, Medientechnik oder Metalltechnik wird an der TUHH im Studiengang Gewerblich-Technische Wissenschaften studiert.

3 Institute des Studiendekanats Gewerblich-Technische Wissenschaften

4 Bewerbung und Immatrikulation

Bewerbungen um einen Studienplatz sind nur an die Universität Hamburg  zu richten. Erst nach der Zulassung und der anschließenden Immatrikulation an der Universität Hamburg erfolgt die zusätzliche Immatrikaultion an der TUHH: Bewerbungsunterlagen sind anzufordern bei der Zulassungstelle der Universität Hamburg, die auch die einzuhaltenden Fristen festsetzt.

5 Weiterführende Links