Repetitorien plus

Ein Großteil der Studienanfängerinnen und Studienanfänger in den Ingenieurwissenschaften fällt in wichtigen Kernfächern wie Mathematik und Mechanik im Erstversuch durch. Für viele folgt eine Negativdynamik aus Aufholversuchen und weiteren nicht bestandenen Klausuren, bis hin zum möglichen Scheitern nach 4 oder mehr Semestern an eben diesen Kernfächern.

In tutorengestützten Kooperationsprojekten bietet die Zentrale Studienberatung der TUHH in Zusammenarbeit mit den betreffenden Fachinstituten für Zweitsemester, die Grundprüfungen wiederholen müssen, in den Repetitorien plus fachliche Unterstützung, Anreize zum kontinuierlichen Arbeiten und Coaching zur Förderung der Selbststeuerung, Reflexion von Lernstrategien sowie soziale Lernangebote. Das "plus" steht dabei für die überfachlichen Elemente der Repetitorien.

Ziel ist eine höhere Erfolgsquote durch die Kombination aus fachlich-didaktischer Qualität, Feedback und Anreizen auch zur erfolgreichen Übernahme von Verantwortung für den eigenen Lern- und Entwicklungsprozess.

Für die Tutorinnen und Tutoren bieten die Repetitorien plus zudem ein hervorragendes Übungsfeld, Gruppenleitungs-, Moderations- und Präsentationserfahrungen zu sammeln, Wissen und Erfahrungen über Kommunikation und Gruppenprozesse zu erwerben und sich damit überfachlich weiter zu qualifizieren.

Hier finden Sie das Programm im Überblick.


Koordination und Ansprechpartnerin in der Zentralen Studienberatung:

Dipl.-Psych. Birgit Carstensen
Am Schwarzenberg-Campus 3
Gebäude E, Raum 0.048
Tel. 040 42878 3163
E-Mail: birgit.carstensen@tuhh.de