Forschungsfeld

Aviation & Maritime Systems

Sprecher: Prof. Sören Ehlers, ehlers(a)tuhh.de

Stlv. Sprecher: Prof. Otto von Estorff, estorff(a)tuhh.de

Hamburg ist weltweit bekannt als herausragender Standort für die Entwicklung und Implementierung innovativer Technologie für Luftfahrt und maritime Industrie. Dies gelingt durch eine optimale und langfristige Vernetzung von Wissenschaft und Wirtschaft. Hamburg verfügt weltweit über die drittgrößte Produktionsstätte für Passagierflugzeuge und ist gleichzeitig ein wichtiges Zentrum der maritimen Industrie in Europa. Mobilität in der Luft und auf dem Wasser ist in vielen Bereichen der Motor für die Entwicklung von innovativen Techniken am Standort, und deshalb profitieren diese Branchen voneinander.

Aktuelle Herausforderungen sind u. a. die Reduzierung von Abgas- und Schallemission, die Elektrifizierung von Antriebsanlagen, Wasserstofftechnologien und alternative Kraftstoffe.  Die hierfür erforderlichen fortschrittlichen Technologien reichen von Leichtbau-Strukturen bis hin zu neuartigen Luftfahrzeug- bzw. Schiffsstrukturen.

In beiden Bereichen erfolgen die Entwurfs- und Fertigungsprozesse voll digitalisiert, und es kommen neue Materialen und Fertigungsmethoden zum Einsatz. Außerdem halten die Integration von „Machine Learning“-Methoden und autonomes Navigieren verstärkt Einzug in die Entwicklung, was weitreichende Auswirkungen nicht nur für den Standort Hamburg hat, sondern für die globale Wirtschaft und Umwelt.

Im Bereich der Luftfahrttechnik stehen an der TUHH vornehmlich die Forschungsgebiete Flugzeugsysteme und Ausstattung, Kabine und Komfort, Werkstoffe und Produktion sowie Flugzeugentwurf und Lufttransportsysteme im Fokus, während im maritimen Bereich insbesondere auf die Gewährleistung der Sicherheit von Menschen, Schiffen und Offshore-Strukturen, die Optimierung von Schiffsantrieben, sowie auf voll digitalisierte Fertigung, die Nutzung erneuerbarer maritimer Energien und den Hafenbau unter Berücksichtigung von immer extremeren Wetterereignissen infolge der Klimaerwärmung Wert gelegt wird.

In Zusammenarbeit mit der nationalen und internationalen Industrie und deutschen und europäischen Behörden und Forschungseinrichtungen werden zahlreiche Forschungsthemen zur Erhöhung von Sicherheit und Wirtschaftlichkeit sowie zur Umweltverträglichkeit der Mobilität in der Luft und auf dem Wasser bearbeitet.

Societal Impact

Aktuelle Beiträge zum gesellschaftlichen Impact des Forschungsfeld "Aviation & Maritime Systems"

Mehr

Forschungschwerpunkte des Forschungsfelds

Folgende Forschungsschwerpunkte tragen thematisch zum Forschungsfeld "Luftfahrt- & Maritimetechnologien" bei

FSP Aviation Technologies

Zur FSP Webseite

FSP Civil Infrastructure Systems

Zur FSP Webseite

FSP Logistics Management & Technology

Zur FSP Webseite

FSP Maritime Systems

Zur FSP Webseite

Lehre: Masterstudiengänge

Folgende Masterstudiengänge greifen die Inhalte des Forschungsfeldes "Neue Materialien & biobasierte Technologien" im Studium auf:

  • Elektrotechnik
  • Flugzeug-Systemtechnik
  • Mechanical Engineering and Management
  • Produktentwicklung, Werkstoffe und Produktion
  • Schiffbau und Meerestechnik
  • Theoretischer Maschinenbau
  • Zulassungs- und Sachverständigenwesen in der Luftfahrt

Kontakt zur Forschungsfeldkoordination

Sprecher: Prof. Sören Ehlers, ehlers(a)tuhh.de

Stlv. Sprecher: Prof. Otto von Estorff, estorff(a)tuhh.de