Mediziningenieurwesen

4 Semester Master of Science

Der konsekutive Master-Studiengang „Mediziningenieurwesen” baut auf der entsprechenden Vertiefung im Rahmen des Bachelorstudiengangs „Allgemeine Ingenieurwissenschaften” oder „Maschinenbau“ an der TUHH auf. Vorausgesetzt werden die in den entsprechenden Vertiefungsrichtungen vermittelten vertieften Kenntnisse in den mathematisch-naturwissenschaftlichen, ingenieurwissenschaftlichen und medizintechnischen Grundlagen, die ggf. überprüft werden. Im Mittelpunkt dieses Fachgebietes steht das Erwerben von Wissen und Kompetenzen ingenieurspezifischer, medizinischer und betriebswirtschaftlicher Aspekte der Patientenversorgung. Um die gesamte Breite dieser Bereiche abzudecken ist eine interdisziplinäre Ausbildung notwendig welche sich im breiten Angebot der Studieninhalte und der daran beteiligten Institutionen widerspiegelt.

Die Inhalte in den drei Bereichen nehmen ungefähr je 1/3 des Studiums ein. Durch die Wahl der Themen in den anzufertigenden Arbeiten und Seminaren sowie der Wahlpflichtfächern aus dem umfangreichen Angebot kann der Schwerpunkt des Studiums individuell gewählt werden. Die Projektsteuerung sowie Entwicklung und Forschung sind in diesem interdisziplinären und zukunftsträchtigen Masterstudiengang ebenfalls Inhalt des Curriculums.

Weitere Informationen:

Alle Modalitäten zur Zulassung sind in der Satzung über das Studium geregelt.

Die Studiengangsziele halten die Kompetenzen fest, die mit erfolgreichem Abschluß des Studiums erworben und nachgewiesen wurden. Sie dienen der Selbstverpflichtung und der Transparenz für den Arbeitmarkt. Sie finden diese in den Modulhandbüchern.

Die Modulhandbücher beschreiben die konkrete Ausgestaltung der im Studienplan vorgesehenen Module und deren Lernziele. Sie liefern auch Informationen zu Inhalt, empfohlenen Vorkenntnissen und Literatur zur Vorbereitung.

Einzelne Modulbeschreibungen finden Sie hier.

Die Allgemeine Studien- und Prüfungsordnung (ASPO) und die Fachspezifische Studien- und Prüfungsordnung (FSPO) legen die Rahmenbedingungen für die Prüfungen an der TUHH fest.