Publikation vom Institut für Maritime Logistik mit Commended Paper Award ausgezeichnet

Der am Institut für Maritime Logistik (W-12) entstandene Aufsatz „Integration of Renewable Energies at Maritime Container Terminals“ von Felix Schütze, Anna-Katharina Schwientek, Ole Grasse und Carlos Jahn wurde am 25.02.2022 von der International Conference on Dynamics in Logistics (LDIC) 2022 mit dem Commended Paper Award ausgezeichnet. Für den Aufsatz haben die Autoren in einer Simulationsstudie untersucht, bis zu welchem Grad Umschlagprozesse mit besonders hohen Stromverbräuchen auf volatile Energiequellen wie Windenergie- oder Photovoltaikanlagen umgestellt werden können. In der Studie konnte gezeigt werden, dass tagsüber in den Sommermonaten durch die flexible Ergänzung des Umschlagprozesses durch weitere Containerbrücken und bei gleichzeitiger Ausschöpfung der gesamten Schiffsliegezeit bis zu 50 % der benötigten Energie durch erneuerbare Energien bereitgestellt werden können.

 


University Innovation Fellows geht in die nächste Runde

Der neue Bewerbungszeitraum für das University Innovation Fellow (UIF) Programm ist am 08. Februar gestartet. Das Programm befähigt Studierende und Lehrkräfte, den Wandel in der Hochschulbildung voranzutreiben und ist ein Programm des Hasso Plattner Institute of Design (d.school) der Stanford University. Entstandene Projekte aus den vergangenen Jahren sind studentische Initiativen, wie der „Funkenflug“, „Keep calm & let’s get sustainable“ oder die „Ideenschmiede“ Die aktuelle Kohorte arbeitet an einem TU Podcast der über aktuelle TU Themen berichten und die Innovations- und Entrepreneurship Landschaft der TU näher bringen soll. Die TUHH und das NIT haben sich bereit erklärt, UIF gemeinsam zu unterstützen und zu fördern.

UIF@TUHH: https://www.tuhh.de/uif/startseite.html
UIF: https://universityinnovationfellows.org/  

Eingeschriebene TUHH-Studierende und Promovierende konnten sich bis zum 06.03.2022 bewerben.
Weitere Informationen zum Bewerbungsprozess: https://cgi.tu-harburg.de/~timab/tim/content/3-studium/4-university-innovation-fellows/uif_application.pdf


Fördertopf zur Abmilderung pandemiebedingter Benachteiligungen

Der Ausschuss für Gleichstellung sowie das Gleichstellungsreferat und Familienbüro der Technischen Universität Hamburg (TUHH) weisen auf den seit 2021 eingerichteten Fördertopf zur Abmilderung pandemiebedingter Benachteiligungen hin.
Antragsberechtigte können Einzel- und Gruppenanträge stellen, die der Unterstützung und Förderung der wissenschaftlichen Karriere dienen oder eine Entlastung von Familienaufgaben zur besseren Vereinbarkeit von Beruf und Familie unter Pandemiebedingungen darstellen. Beantragt werden können für Einzelanträge bis zu 1.500 Euro, bei Gruppenanträgen sind entsprechend höhere Fördersummen möglich. Anträge können ab sofort per E-Mail an wp-gleichstellung@tuhh.de eingereicht werden.

Weiterführende Informationen zur Antragstellung finden Sie hier: https://www.tuhh.de/gr/startseite/close-the-gap-foerdertopf.html


Publikationen des Studiendekanats

Eine Übersicht aller am Studiendekanat Management-Wissenschaften und Technologie (MWT) erschienenen Publikationen finden Sie hier: Publikationen des Dekanats MWT (gelistet nach Instituten)