Hörsaal A 0.13 :

 

In diesem Raum ist Technik für "hybride Lehre" und Vorlesungsaufzeichnung vorhanden.

Die Steuerung der Medientechnik erfolgt über ein Touchpanel über dem Medienanschlussfeld rechts von der Tafelanlage.

Im Medienanschlussfeld befindet sich ein HDMi Anschluss, ein VGA Anschluss, ein USB - B Buchse und zwei Audioanschlüsse (Stereo rechts / links).

An die USB Buchse kann der eigene Rechner den Saalton und die Saalkamera in eine beliebiges Videokonferenzsystem einbinden, so das darüber hybride Lehre möglich ist.

Audio kann mit dem HDMi Kabel oder analog über die XLR Buchsen eingespeist werden; bei Nutzung des analogen Tons, muss auch das Bildsignal analog per VGA eingespeist werden.

 


 

Gesteuert wird alles über die Medientechnikbedientouchpanel, über die Seite "Projektion" wird der Monitor gesteuert, über die Seite "Audio Lautstärke" die Lautstärke der Monitorlautsprecher und über den Button "Vorlesung beenden" wird alles in seinen Ausgangszustand zurückgesetzt, so dass der nächste Nutzer die Grundeinstellungen vorfindet.

Es sind vier Anschlüsse im Raum vorhanden, einmal VGA und HDMi direkt rechts neben der Tafel und zweimal VGA neben dem Waschbecken. 230V Steckdosen befinden sich am Brüstungskanal und neben dem Waschbecken. 

Die Audiolautstärke ist veränderbar über die Buttons oder direkt mit dem Fader. Die Mikrofonlautstärke und die Laptoplautstärke sind getrennt regelbar. Die Lautstärke am eigenen Laptop sollte auf ca 75% eingestellt werden. Der Button "Mute" schaltet die Lautsprecher ab.

 

 

 Mit der Seite "Rekorder/Kamera" kann die Vorlesungsaufzeichnung oder die Technik für hybride Lehre gesteuert werden. Im oberen Teil befindet sich die Bedienung der Kamera inklusive des Kamerakontrollbildes. Sobald die Kamera eingeschaltet ist, erscheint dort ihr Aufnahmebild und über die darunter liegenden Tasten kann die Kamera gesteuert werden. Drei Tasten sind für die Positionen links, Mitte und rechts auf dem Podium und zwei Tasten sind beliebig durch die Medientechnik belegbar. Mit "Standby" geht die Kamera in die Ruheposition.

Der untere Teil ist für die Vorlesungsaufzeichnung, dort befinden sich Buttons um die Aufzeichnung zu starten und zu beenden. Der Rekorder befindet sich aber nicht im Raum, sondern alles wird übers Netzwerk zu einem zentralen Raum übertragen, wo sich der Rekorder und die Signalverarbeitung befindet. Da weniger Rekorder als Räume vorhanden sind, ist es möglich, dass eine Aufnahme nicht möglich ist. Weitere Infos siehe unter Vorlesungsaufzeichnung. Das Schild neben der Projektionsfläche leuchtet, wenn die Aufzeichnung läuft.

Ausgeschaltet wird das gesamte System über "Vorlesung beenden". Dann fahren alle Systeme runter und nach kurzer Zeit wird die Vorsorgungsspannung aller Komponenten für Hybrid oder Vorlesungsaufzeichnung abgeschaltet. Es kann also ab dem Moment nichts mehr übertragen werden.

 

Für Fragen und weitere Informationen erreichen Sie das Team der Medientechnik unter: Medientechnik(at)TUHH.de oder unter unserer Hotline: 2787