Studie zur Machbarkeit einer Westquerung der Elbe in der Freien und Hansestadt Hamburg und deren Auswirkungen auf den Deutschlandtakt


Projektlaufzeit: 09.11.2021 bis 31.10.2023

Auftraggeber/Finanzierung: Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI)

Bearbeitung: Carsten Gertz (Leitung), Matthias Grote (Projektkoordination), Maximilian Freude


Ziel ist es zu prüfen, ob und inwiefern eine weitere Elbquerung im Zusammenspiel mit den laufenden Planungen für den Deutschlandtakt verkehrlich und betrieblich sinnvoll ist


Kontakt:

Dipl.-Ing. Matthias Grote

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Telefon: +49 40 42878 - 2302 | Fax: +49 40 42731 - 4198
E-Mail: matthias.grote(at)tuhh.de

Technische Universität Hamburg, Institut für Verkehrsplanung und Logistik
Am Schwarzenberg-Campus 3, D-21073 Hamburg
Gebäude E, Eingang 2, 1. Etage, Raum 1.092