Trends und Strategien in Logistik und Supply Chain Management – Entwicklungen und Perspektiven einer nachhaltigen und digitalen Transformation

Vor knapp 30 Jahren wurde von der Bundesvereinigung Logistik (BVL) die Studienreihe „Trends und Strategien in Logistik und Supply Chain Management“ ins Leben gerufen. Die Studie gibt seither Aufschluss über zukünftige Entwicklungen sowie mögliche Handlungsoptionen und fungiert somit als Wegweiser für Logistik- und Supply Chain Management-Experten. Seit 2016 wird die Studie unter der wissenschaftlichen Leitung von Professor Wolfgang Kersten von der Technischen Universität Hamburg (TUHH) durchgeführt.

Die Ausgabe 2020 erscheint in einer Zeit, die durch tiefgreifende Veränderungen geprägt ist. Der Fokus der Ausgabe lag auf der nachhaltigen und digitalen Transformation mit den drei Vertiefungen:

  • Daten
  • Fachkräfte
  • Nachhaltigkeit

Die Datenerhebung erfolgte im Februar/Anfang März 2020 und gibt damit ein Bild wieder, kurz bevor uns die Corona-Krise getroffen hat. Nichtsdestotrotz haben beispielsweise die Experteneinschätzungen zu den Chancen und der Umsetzung der digitalen Transformation, digitaler Geschäftsmodelle, Advanced Data Analytics und von Nachhaltigkeitsbestrebungen bestand. Auf der eigens eingerichteten Homepage der BVL.digital können die Studienergebnisse kostenlos abgerufen werden: https://www.bvl-trends.de/

In einem Längsschnitt werden hier auch die Veränderungen zur Ausgabe 2016/2017 dargestellt. Zu den Top3 Trends in Logistik und SCM zählen, wie bereits in der letzten Ausgabe der Studie, auch 2020 Digitalisierung der Geschäftsprozesse, Transparenz in der Supply Chain sowie Kostendruck. Die Experten schätzen die Chancen der digitalen Transformation höher ein, als noch vor drei Jahren. Im Fortschritt bei der digitalen Transformation zeigen sich jedoch keine fundamentalen Änderungen in den letzten 3 Jahren. Insbesondere bei „Zukunftsthemen“ wie beispielswiese Künstlicher Intelligenz und der Entwicklung digitaler Geschäftsmodelle steht noch erheblicher Nachholbedarf.

2016/2017 wurde diese Studie unter der Leitung von Professor Wolfgang Kersten von der Technischen Universität Hamburg (TUHH) und Prof. Mischa Seiter vom International Performance Research Institute (IPRI) im Auftrag der BVL erarbeitet. Konsortialpartner waren die Lufthansa Industry Solutions BS GmbH in Hamburg sowie die Horváth & Partner GmbH in Stuttgart. Weitere Informationen sowie Ergebnisse der Studie von 2016/2017 finden Sie als Download auf der „Trends und Strategien“-Homepage unter https://logistiktrends.bvl.de/

 

Links:

Pressemeldung der TUHH 2020
https://intranet.tuhh.de/aktuell/pressemitteilung_einzeln.php?id=12559&Lang=de

Pressemeldung der TUHH 2017
https://intranet.tuhh.de/aktuell/pressemitteilung_einzeln.php?id=11012&Lang=de

Ansprechpartner
Kein Bild gefunden
Dr. Birgit von See
Wissenschaftliche Mitarbeiterin
Telefon:
+49 40 42878 4186
E-Mail:
birgit.vonsee(at)tuhh.de
Kein Bild gefunden
Sebastian Lodemann
Wissenschaftlicher Mitarbeiter
Telefon:
+49 40 42878 4505
E-Mail:
sebastian.lodemann(at)tuhh.de