Reallabor Nationale Plattform Zukunft Mobilität - Evaluation der Wirkungen und Potenziale verschiedener On-Demand-Testverkehre (RealLabHH)


Projektlaufzeit: 01.04.2020 bis 31.12.2021

Förderorganisation: Behörde für Wirtschaft, Verkehr und Innovation

Fördermittelgeber: Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur

Projektträger: Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt

Förderkennzeichen: 01MM2003HH

Bearbeitung: Carsten Gertz (Leitung), Tyll Diebold, Felix Czarnetzki


Mit dem RealLabHH werden ab dem 13. Dezember 2020 in drei Projektgebieten neue, in den HVV integrierte, On-Demand Verkehre erprobt. Dabei handelt es sich mit dem Landkreis Harburg in der Elbmarsch und dem Kreis Stormarn im Raum Brunsbek/Lütjensee um zwei ländliche Gebiete mit bislang keinem sehr stark ausgeprägtem ÖPNV Angebot. Das dritte Projektgebiet ist mit der Stadt Ahrensburg ein suburbaner Raum vor den Toren von Hamburg. Mit dem RealLabHH sollen die Möglichkeiten untersucht werden, wie damit das örtliche ÖPNV-Angebot in dünner besiedelten ländlichen und vorstädtischen Gebieten außerhalb der großen, stark verdichteten Metropolen gestärkt werden können. Hierzu wird sowohl die Nutzerakzeptanz, als auch die Akzeptanz der Bevölkerung in den Projektgebieten untersucht. Ebenso werden Systemdaten hinsichtlich der Nutzungsschwerpunkte und Nutzungszeiten anonymisiert untersucht.


Kontakt:

Tyll Diebold M.Sc.

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Telefon: +49 40 42878 - 3459 | Fax: +49 40 42731 - 4198
E-Mail: tyll.diebold(at)tuhh.de

Technische Universität Hamburg, Institut für Verkehrsplanung und Logistik W8
Am Schwarzenberg-Campus 3, D-21073 Hamburg | Gebäude E, Raum 1.092