Lehrveranstaltungen und Module


Daten ändern 
Mobilitätskonzepte (Modul)
Untertitel:
Nachhaltige Mobilität in Megacities und Entwicklungsländern (SE) / Mobilitätsforschung und Verkehrsprojekte (PBL)
DozentIn:
Dr. Jürgen Perschon, Dipl.-Geogr. Christof Hertel, Dr. Philine Gaffron, B. Sc
Semester:
SoSe 23
Ort:
(N 0.008): Mo. 15:00 - 19:30 (4x) Mo. 15:00 - 19:30 (6x), (N 0.008 - ggf. Exkursion): Mo. 15:00 - 19:30 (1x)
Zeiten:
Mo. 15:00 - 19:30 (zweiwöchentlich, ab 03.04.2023) - PBL, in N - 0008, Mo. 15:00 - 19:30 (zweiwöchentlich, ab 24.04.2023) - SE, in N - 0008
Erster Termin:Montag, 03.04.2023 15:00 - 19:30, Ort: (N 0.008)
Leistungsnachweis:
335 - Mobilitätskonzepte<ul><li>335 - Mobilitätskonzepte: schriftliche Ausarbeitung</li></ul><br>336 - Mobilitätskonzepte<ul><li>335 - Mobilitätskonzepte: schriftliche Ausarbeitung</li><li>835 - Verpflichtende Studienleistung Mobilitätskonzepte - Teilnahme an Exkursionen: Teilnahme an Exkursionen</li><li>836 - Verpflichtende Studienleistung Mobilitätskonzepte - Übungsaufgaben: Übungsaufgaben</li></ul><br>m336-2022 - Mobilitätskonzepte<ul><li>335 - Mobilitätskonzepte: schriftliche Ausarbeitung</li><li>835 - Verpflichtende Studienleistung Mobilitätskonzepte - Teilnahme an Exkursionen: Teilnahme an Exkursionen</li></ul>
Leistungspunkte:
6
Beschreibung:
Nachhaltige Mobilität in Megacities und Entwicklungsländern (SE)
<p>Die Veranstaltung gibt einen Überblick über die verschiedenen Verkehrsprojekte in den Metropolen von Entwicklungsländern. Weiter werden unter unterschiedlichen Blickwinkeln von städtischem Wachstum, sozialer Gerechtigkeit, ökonomischer Entwicklung, Umwelt- und Klimaschutz sowie der Finanzierbarkeit öffentlichen Transportes die spezifische Situation in den großen Städten Asiens, Lateinamerikas und Afrikas analysiert und in einen regionalen und globalen Kontext gestellt. Spezifische "Public Transport Systems" werden unter dem Aspekt untersucht, ob sie als Beispiel für nachhaltige städtische Entwicklung geeignet sind.</p>
<p>Folgende Fallbeispiele kommen (unter anderem) in Frage:
Singapore (Metro), Lagos (BRT Light), Guanghzou, Bogota, Jakarta (Full BRT), Sao Paulo, Medellin (Cable Car Systems), Johannesburg (Minibus-Taxi).</p>
Der Verlauf der LV wird zusammen mit den Studenten gestaltet und findet aufgrund der Literaturlage z.T. in englischer Sprache statt (v.a. Skype Online Interviews mit internationalen Experten im Transportsektor). <p><br /></p>

Mobilitätsforschung und Verkehrsprojekte (PBL)
<p>
In dieser Veranstaltung liegt das Augenmerk auf Verkehr und Mobilität in Deutschland. Sie beschäftigt sich mit aktuellen Fragestellungen wie z.B.:
<ul>
<li>Welche externen Faktoren - wie z.B. Energiepreise, Verfügbarkeit von erneuerbaren und fossilen Treibstoffen, Umwelt- und Klimaschutzziele - beeinflussen aktuelle Entwicklungen im Verkehrssektor?
</li><li>Welche externen Effekte werden wiederum durch Moblitätsentscheidungen und Verkehr verursacht?
</li><li>Wie sind diese Zusammenhänge zu bewerten, wie und von wem können sie gesteuert werden?
</li><li>Durch welche Maßnahmen können Kommunen zum entstehen eines nachhaltigeren Verkehrssystems beitragen? </li></ul>

Diese Fragen werden im Rahmen der Veranstaltung mit Bezugnahmen auf wechselnde Beispiele und aktuelle Entwicklungen erörtert und diskutiert. Hierzu liefern die TeilnehmerInnen auch eigene Beiträge zu spezifischen Teilthemen. Mögliche Themenschwerpunkte der Veranstaltung können sein:

<ul>
<li>Umweltgerechtigkeit: welche Bevölkerungsgruppen sind besonders stark von Verkehrsemissionen betroffen und wer verursacht diese?
</li><li> kommunale Radverkehrsplanung
</li><li>Verkehr und Klimaschutz: können, wollen, handeln - alles kann, nix muss?
</li></ul>

VL : Vorlesung
HÜ : Hörsaalübung
GÜ : Gruppenübung
PBL : Projekt-/problembasierte Lehrveranstaltung
SE : Seminar
PS : Projektseminar