09.05.2023

KoGoMo-Lastenfahrrad und weitere neue Mobilitätsangebote im Bezirk Harburg

Im Rahmen des KoGoMo-Projektes wurden vier neue hvv switch-Stationen in Harburg eingerichtet und vom Bezirk Harburg ein Lastenfahrrad des Typs Lademeister angeschafft...

Unser Forschungsprojekt KoGoMo hat sich zur Aufgabe gesetzt neue Mobilitätsangebote im Bezirk Harburg zu etablieren. Dazu wurden in der letzten Zeit vier neue hvv switch-Stationen in Harburg eingerichtet. Zwei davon befinden sich in unmittelbarer TU-Nähe, an den S-Bahnstationen Heimfeld und Harburg Rathaus. Dort können Cambio Fahrzeuge oder auch Fahrzeuge der Anbieter Miles, Sixt Share und ShareNow vorgefunden werden.

Zudem wurde im Rahmen des KoGoMo-Projektes vom Bezirk Harburg ein Lastenfahrrad des Typs Lademeister angeschafft. Das Lastenfahrrad kann von jedem für 1€ pro Stunde beim Fahrradladen Bakkie, an der S-Bahnstation Harburg Rathaus, ausgeliehen werden
unter:  https://www.bakkie.de/index.php/verleih/
Das CargoBike bietet viele (Stau-)Möglichkeiten, ob für den Getränketransport bei der nächsten FSR-Sause, der privaten Party, für den Einkauf beim Baumarkt, beim Umzug in Harburg oder aber auch für Transporte von Instituten.
Also nutzt gerne das KoGoMo-Lastenfahrrad und helft uns bei unserer Forschung in dem Ihr anschließend an die Nutzung unseren kleinen Fragebogen bei der Rückgabe ausfüllt.

Das ganze KoGoMo-Projektteam hofft diesen Anblick demnächst öfters auf dem Campus zu sehen.

zum KoGoMo-Projekt

Disclaimer:
Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) fördert das Projekt „Stärkung der kommunalen Governance für die Umsetzung von neuen Mobilitätsangeboten in Kooperation mit privaten Anbietern“ (KoGoMo) im Rahmen der Strategie „Forschung für Nachhaltigkeit“ (FONA) www.fona.de im Förderschwerpunkt Sozial-ökologische Forschung unter dem Förderkennzeichen 01UV2122.

Forschung trifft CampusLeben - Das KoGoMo Lastenfahrrad