23. Trinkwasserkolloquium an der TU Hamburg bietet Treffpunkt für norddeutsche Wasserversorger

Die DVGW-Forschungsstelle TUHH lädt am Donnerstag, den 26.09.2019 zum 23. Trinkwasserkolloquium in die TU Hamburg. Sowohl TUHH-interne als auch externe Referenten tragen zu einem breiten und bunten Vortragsprogramm bei, mit inhaltlichen Schwerpunkten zur innovativen Trinkwasseraufbereitung sowie zu Wasserqualitätsfragen. Geplant sind u.a. Beträge zur Relevanz von Antibiotikaresistenzen, Medikamentenrückständen sowie zum Einfluss klimatischer Veränderungen auf die Trinkwasserversorgung.

Die eintägige Veranstaltung bietet einen bewährten Rahmen für Diskussionen und Austausch zwischen Fachleuten aus der Praxis, aus Behörden, Gesundheitsämtern sowie akademischen Institutionen. In Kooperation mit der DVGW-Landesgruppe Nord werden parallel die 3. norddeutschen DVGW-Hochschulgruppentage durchgeführt. Diese beinhalten neben dem Besuch des Trinkwasserkolloquiums eine Exkursion zu Hamburg Wasser.