AKWAS

Anpassung an den Klimawandel in der WASserbaulichen Praxis - Bildungsprogramm für Wasserbau- und Umweltingenieure von heute und morgen


AMSeL Ostsee

Analyse von hochaufgelösten Wasserstandsverläufen und Ermittlung der Entwicklung des MSL sowie von Extremwasserständen an der südlichen und südwestlichen Ostseeküste


BEGIN

Blue Green Infrastructure through Social Innovation


CliCCS

Climate, Climatic Change and Society, Forschungsthema C3: Nachhaltige Anpassungsszenarien für Küstensysteme


EasyGSH_ModLearn

Teilprojekt im mFUND-Verbundprojekt EasyGSH-DB
Erstellung anwendungsorientierter synoptischer Referenzdaten zur Geomorphologie, Sedimentologie und Hydrodynamik in der Deutschen Bucht


EcoDike

Grüne Seedeiche und Deckwerke für den Küstenschutz – Teilprojekt EcoDike - Unterhaltung (www.ecodike.de)


EKNA-HH

Einfluss des Klimawandels auf das Niederschlags-Abflussgeschehen in Hamburg


FAIR

Flood infrastructure Asset management and Investment in Renovation, adaptation and maintenance


FAUST

For an improved understanding of estuarine sediment transport


Hydrologisches Modell Schleswig-Holstein

Aufbau eines landesweiten NA-Modells für Schleswig-Holstein


KAREL

KlimaAnpassung des Regenwassernetztes von Elmshorn und UmLand


Seegangs-, Wasserstands- und Strömungsmessungen vor Langeoog

Forschungsprojekt im Auftrag des NLWKN, Norden-Norderney


PEARL

EU Seventh Framework ProgrammePreparing for Extreme and Rare Events in Coastal Regions


RefTide

Das Reflexions- und Resonanzverhalten Tide-dominierter Ästuare

Eine Analyse des Antwortverhaltens der Tideelbe auf die Gezeitenanregung

Teilprojekt (TUHH): Reflexion


StucK

Sicherstellung der Entwässerung küstennaher, urbaner Räume unter Berücksichtigung des Klimawandels


UrbMod

Entwicklung eines multi-sektoralen StadtentwicklungsWirkungsmodells für eine gesundheitsfördernde Stadtentwicklung
Teilprojekt TP2 (TUHH, IfW): Zielgrößenorientierte Aufbereitung von Stressoren


Systemverständnis Nebenelben

Erweiterung des Systemverständnisses im Bereich der Nebenelben als Grundlage für die Verbesserung des Verständnisses im Gesamtsystem Tideelbe