Projekte

KosMo
Auf Grund zunehmender Globalisierung und steigendem Wettbewerbsdruck stehen Unternehmen der Antriebstechnik markt- und kundenseitig vor neuen Herausforderungen. Um diesen zu begegnen und die zukünftigen Absatzziele zu erreichen, wird oftmals durch eine Erhöhung der Variantenvielfalt die Produktpalette der einzelnen Unternehmen erweitert. Dies führt zu steigenden Kosten, die sich wiederum negativ auf die Ertragssituation auswirken und über Kostensenkungsprogramme verringert werden müssen. Zur gleichzeitigen Erreichung von Kosten- und Absatzzielen finden vermehrt Modularisierungskonzepte Verwendung. Der Nachteil dabei ist, dass dadurch eine Verlagerung von direkten Produktkosten hin zu indirekten Konzeptions- und Entwicklungskosten erfolgt – potentiell steigen die Gemeinkosten an. Eine präzise Operationalisierung der Kostenwirkung der Modularisierung existiert bislang nicht, so dass dieser Effekt bisher schwer zu quantifizieren ist.
KomAnDis
Im Fokus stehen die Analyse des Distributionssystems in Bezug auf seine Komplexität sowie die Ableitung von Maßnahmen zur Komplexitätsoptimierung mit dem Ziel, die Komplexität in Distributionssystemen von KMU zu bewerten und zu optimieren und so die Robustheit des Gesamtsystems zu fördern. Zunächst soll eine generische Bewertungsmethodik entwickelt werden, mit deren Hilfe anhand zahlreicher Kriterien die Komplexität auf den verschiedenen organisatorischen Ebenen bewertet werden kann. Anschließend sollen Gestaltungsansätze zur Komplexitätsoptimierung identifiziert werden. Zur praktischen Umsetzung der gewonnen Ergebnisse wird ein KMU-gerechtes Software-Tool entwickelt. Dieses Assistenzsystem ermöglicht es den Unternehmen, die Komplexität in ihrem Distributionssystem auf allen Ebenen zu analysieren, um anschließend im Kontext einer integrierenden Gesamtsystematik geeignete Handlungsoptionen zur Optimierung zu ergreifen.
MaWeS
Die Aufgaben von Luftfahrzeug-Instandhaltungsbetrieben (engl. Aircraft Maintenance, Repair, and Overhaul, kurz: MRO) umfassen die Inspektion, Wartung, Instandsetzung und Modifikation von Luftfahrzeugen mit dem Ziel, diese für den täglichen Flugbetrieb sicher und betriebsbereit zu halten. Neben der Instandhaltung des Gesamtsystems Flugzeug (z.B. C-Check) führen MRO-Dienstleister auch Wartungsmaßnahmen an einzelnen Ausrüstungssystemen (Gerätekomponenten, Triebwerke, Fahrwerke etc.) durch.
Forschungsprojekt zur Komplexitätsreduzierung in der Produktentwicklung
 
Forschungsprojekt zur Integration des Komplexitätsmanagements in den strategischen Führungsprozess der Logistik
Die Rahmenbedingungen der Unternehmen des produzierenden Sektors sowie der Anbieter produktionsnaher Dienstleistungen haben sich in den vergangenen Jahren tief greifend verändert. Sie sind gekennzeichnet durch eine massiv gesteigerte Komplexität der Strukturen und Prozesse. Die Logistik nimmt in diesem Zusammenhang eine besondere Stellung ein. Durch ihren interdisziplinären Charakter ist sie von den meisten Auswirkungen einer erhöhten Komplexität direkt betroffen. Nur in seltenen Fällen verfügt sie jedoch über die notwendigen Handlungs- und Gestaltungsmöglichkeiten, deren Ursachen direkt zu beeinflussen.
Forschungsprojekt zur Modularisierung komplexer Produkte
Für die Hersteller komplexer technischer Produkte besteht die Gefahr, dass sich die Komplexität des Produkts auch in dem Aufwand für die Organisation der Entwicklung und Produktion widerspiegelt. Gerade deshalb gewinnt das Thema der Modularisierung immer mehr an Bedeutung. Dieser Aufwand kann jedoch bereits zu Beginn der Entwicklung durch eine Strukturierung des Produkts in mehrere Teilprodukte reduziert werden. Die Verantwortungsbereiche werden auf diese Weise verkleinert und die Organisation wird vereinfacht. Bei der Strukturierung werden die Komponenten des Produkts zu mehreren Modulen zusammengefasst, die dann jeweils als Einheit in Entwicklung, Beschaffung und Produktion behandelt werden.