Inhalte in einem zweispaltigen Layout vereinbaren

Im TYPO3 an der TUHH stehen Ihnen drei Möglichkeiten zur Verfügung, mit denen Sie das Layout zweispaltig gestalten können. Sie werden im Folgenden demonstriert und diskutiert.

Methode 1: Zweispaltig mit dem Blockstil "zwei_spaltig"

Der nachfolgende Text (Absatz 1 und Absatz 2) wird von einem DIV-Tag (Blockstil Behälter) umschlossen. Für diesen wurde die Blockstil-Klasse zwei_spaltig vereinbart. Der RTE stellt die nachfolgenden Absätze 1 und 2 zweispaltig dar.

Absatz 1

Lorem Ipsum ist ein einfacher Demo-Text für die Print- und Schriftindustrie. Lorem Ipsum ist in der Industrie bereits der Standard Demo-Text seit 1500, als ein unbekannter Schriftsteller eine Hand voll Wörter nahm und diese durcheinander warf um ein Musterbuch zu erstellen. Es hat nicht nur 5 Jahrhunderte überlebt, sondern auch in Spruch in die elektronische Schriftbearbeitung geschafft (bemerke, nahezu unverändert). Bekannt wurde es 1960, mit dem erscheinen von "Letraset", welches Passagen von Lorem Ipsum enhielt, so wie Desktop Software wie "Aldus PageMaker" - ebenfalls mit Lorem Ipsum.

Absatz 2

Der Punkt, Lorem Ipsum zu nutzen, ist, dass es mehr oder weniger die normale Anordnung von Buchstaben darstellt und somit nach lesbarer Sprache aussieht. Mittlerweile gibt es mehrere Versionen des Lorem Ipsum, einige zufällig, andere bewusst (beeinflusst von Witz und des eigenen Geschmacks).

Quelle: de.lipsum.com

Methode 2: Zweispaltig mittels "Layout" des Inhaltselementes

Für dieses Inhaltselement wurde im Bearbeitungsfenster im Reiter Erscheinungsbild das Layout zwei_spaltig gewählt. Die Überschrift wird nicht in die Zweispaltigkeit miteinbezogen (bleibt einspaltig). Der RTE stellt das zweispaltige Layout einspaltig dar.

Absatz 3

Glauben oder nicht glauben, Lorem Ipsum ist nicht nur ein zufälliger Text. Er hat Wurzeln aus der Lateinischen Literatur von 45 v. Chr, was ihn über 2000 Jahre alt macht. Richar McClintock, ein Lateinprofessor des Hampden-Sydney College in Virgnia untersuche einige undeutliche Worte, "consectetur", einer Lorem Ipsum Passage und fand eine unwiederlegbare Quelle. Lorem Ipsum komm aus der Sektion 1.10.32 und 1.10.33 des "de Finibus Bonorum et Malorum" (Die Extreme von Gut und Böse) von Cicero, geschrieben 45 v. Chr. Dieses Buch ist Abhandlung der Ethiktheorien, sehr bekannt wärend der Renaissance. Die erste Zeile des Lorem Ipsum, "Lorem ipsum dolor sit amet...", kommt aus einer Zeile der Sektion 1.10.32.

Absatz 4

Der Standardteil von Lorem Ipsum, genutzt seit 1500, ist reproduziert für die, die es interessiert. Sektion 1.10.32 und 1.10.33 von "de Finibus Bonorum et Malroum" von Cicero sind auch reproduziert in ihrer Originalform, abgeleitet von der Englischen Version aus von 1914 (H. Rackham).

Inhaltselement "Text und Medien" (einspaltig)

Die nachfolgenden Screenshots zeigen die oben genutzten Möglichkeiten, eine zweispaltige Textausgabe zu vereinbaren. 

Die mehrspaltige Ausgabe von Bildern wird im Inhaltselement Text & Medien im Beabeitungsfenster Erscheinungsbild im Feld Galerie-Einstellungen unter Anzahl der Spalten vereinbart.