Simulation in der Ausbildung erfolgreich anwenden

 

Führungskräfte müssen häufig Entscheidungen in sehr kurzer Zeit treffen. Zudem sorgt ein vernetztes Umfeld dafür, dass nicht alle Konsequenzen einer Entscheidung sofort ersichtlich sind. Erfahrungen erweisen sich in solchen Situationen als entscheidender Vorteil, teilweise sogar notwendig für ein erfolgreiches Handeln. Eine immer wichtiger werdende Möglichkeit, diesen Erfahrungsschatz aufzubauen, bieten Simulationen. Hier werden in einem virtuellen Umfeld Zusammenhänge und Konsequenzen aus Entscheidungen vermittelt – risikolos für Entscheider und deren Umfeld sowie ohne Auswirkungen auf reale Prozesse. Diese Methode wird zunehmend als Schlüsseltechnologie in der Ausbildung anerkannt.

Während in Luftfahrt oder Medizin Ausbildungen mit Simulationen nicht mehr wegzudenken sind, besteht in der Wirtschaft noch viel Potenzial. Das 5. Forum „Zukunftsorientierte Steuerung“ findet am 26. März 2015 an der Führungsakademie der Bundeswehr statt. Es lädt zu einem sektorübergreifenden Austausch mit Anwendern aus Praxis, Wissenschaft und Militär ein. Diese Veranstaltung bietet die Möglichkeit, Simulationen als Ausbildungsmethode in verschiedenen Einsatzfeldern kennenzulernen sowie in Modulen die Anwendung live zu erleben.

 

Module und Vorträge

  • Modul A: Dynamische Fallstudiensimulation zur Verstetigung organisationalen Lernens in der Konsumgüterindustrie
    Prof. Dr. Jan-Philipp Büchler, Fachhochschule Dortmund
  • Modul B: Zusammenhänge qualitativ und quantitativ analysieren – Praxiserfahrungen und Live-Anwendung des iMODELERs
    Franc Grimm, CONSIDEO GmbH
  • Modul C: Im Blindflug in die Krise? Stressszenarien mit Hilfe stochastischer Simulationsmethoden erkennen
    Frank Romeike, RiskNET GmbH
  • Rollen und Spiele – Lernen mit Games
    Prof. Ralf Hebecker, Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg
  • Anwendungserfahrungen von Europas erstem computerbasierten Leasingplanspiel
    Philipp Richter, Volkswagen Financial Services AG
  • Simulation in der Ausbildung durch vernetztes Missions- und Taktiktraining für gemeinsame Operationen
    Oberstleutnant a.D. Udo Keuter, Airbus Defence and Space GmbH
  • Brettspielbasierte Konfliktsimulation in der Führungsausbildung an der FüAkBw
    Oberstleutnant Sven Gringel, Führungsakademie der Bundeswehr

 

 

Weitere Informationen

 

 

Impressionen vom Forum 2015