Forum Zukunftsorientierte Steuerung

 

Im Umfeld vieler Unternehmen hat die Dynamik stark zugenommen. Diese manifestiert sich u. a. in immer schneller aufeinanderfolgenden Krisen, radikalen Technologieumbrüchen, sich schnell verändernden politischen und gesetzlichen Rahmenbedingungen, teilweise dramatischen Marktveränderungen und einer deutlich schnelleren Kommunikation. Das trifft im gleichen Maße auch auf alle weiteren Organisationen zu. Sie werden dadurch gezwungen, häufiger und schneller zu (re-)agieren. In solch einem dynamischen Kontext stoßen die etablierten klassischen Steuerungsinstrumente immer häufiger an ihre Grenzen, da diese ursprünglich nicht für eine hohe Dynamik und Komplexität ausgelegt sind. Eine Ergänzung um Zukunftsorientierung, das heißt eine zeitlich vorausschauende Einbeziehung von Erkenntnissen und fundierten Annahmen zu möglichen Entwicklungen, wird daher immer wichtiger. Ziel ist eine pro-aktive Steuerung des Unternehmens beziehungsweise der Organisation.

Dieser Thematik widmet sich das Forum „Zukunftsorientierte Steuerung“. Im Fokus stehen innovative betriebswirtschaftliche Methoden, die es ermöglichen, die Herausforderungen einer unsicheren Zukunft erfolgreich zu meistern. Neben aktuellen Einblicken in den Stand der wissenschaftlichen Forschung kommen vorrangig Anwendungsexperten aus Wirtschaft und Militär zu Wort, die aus Ihren Erfahrungen im praktischen Einsatz mit diesen Methoden berichten. Ein intensiver und sektorübergreifender Austausch zwischen allen Teilnehmern des Forums ist ein integraler Bestandteil dieser jährlich stattfindenden Veranstaltung.

Das Forum „Zukunftsorientierte Steuerung“ ist eine gemeinsame Veranstaltung des Instituts für Controlling und Simulation der TU Hamburg-Harburg, Spitzner Consulting und der Führungsakademie der Bundewehr. Die fachliche Leitung für die Veranstaltung liegt bei Prof. Dr. Matthias Meyer und Dr. Jan Spitzner.

 

Nächste Veranstaltung

 

Bisherige Veranstaltungen