GFEU e. V.

Gesellschaft zur Förderung und Entwicklung der Umwelttechnologien an der TU Hamburg-Harburg e.V.

Terra Preta Sanitation Initiative

Webauftritt der Terra Preta Sanitation Inititative

PharmQuE

Query Tool for Pharmaceuticals in the Environment

Pharmaceuticals can be detected in our environment since 20 years. Aside, more and more investigations on their apprearance took place all around the world. In this query tool results of such investigations were collected and sorted to provide a more general overview on the situation.

Below "available queries" can be selected the following queries:

  • Appearance: Providing information on which pharmaceutical was found in which location and its respective concentration.
  • Statistics: This querie provides a statistical evaluation of data presented in "Appearance".
  • Excretion: Here, data is shown regarding the potential excretion of pharmaceuticals via urine. Data bases on a calculation model.
  • Metabolites: As human transformation products excreted via urine were not integrated in the querie "Excretion" in a quantitative way, they can be found within this querie.
  • Ecotoxicology: EC50 values for algae, daphnia, and fish for the active agents can be queried.
  • Degradation: Various degradation processes for the respective pharmaceuticals are avaiable alsways with respect to their category of degradation and media.

Bauanleitung für ein Low-Cost LED Photometer

Wasser- und Abwasseranalysen zur Umweltüberwachung verursachen erhebliche Kosten – insbesondere für benötigte Analyseninstrumente. Die Wichtigkeit von preiswerter Laborausrüstung ist von Umweltinitiativen erkannt worden, die in sehr armen Regionen der Welt aktiv sind. Photometer sind vielfach einzusetzende Geräte für Wasser- und Abwasseranalysen. Leider sind sie recht teuer. Hier wird eine Anleitung zur Herstellung eines preiswerten Photometers zugänglich gemacht, das mit einer Dreifarben-LED arbeitet. Mit diesem Photometer, das bei den Wellenlängen 430, 565 oder 627 nm betrieben werden kann, können z.B. die folgenden Nährstoff-Analysen durchgeführt werden: Ammonium gemäß "Deutschen Einheitsverfahren zur Wasser-, Abwasser- und Schlamm-Untersuchung" (entsprechend der sogen. Phenat-Methode in der amerikanischen "Standard Method" 4500-NH3 F; empfohlene Wellenlänge: 640 nm), ortho-Phosphat mit der Zinnchlorid-Methode ("Standard Method" 4500-P D) und Nitrit gemäß "Standard Method" 4500-NO2- B). Auch die Cadmium-Reduktionsmethode für Nitrat ("Standard Method" 4500-NO3- E) ist mit dem Low-cost-Photometer durchführbar, weil in dieser Methode eine Wellenlänge von 543 nm verwendet wird, die nahe einem der Emissionsmaxima der LED im Low-cost-Photometer liegt (565 nm). Natürlich können mit dem Low-cost-Photometer alle photometrischen Analysenmethoden durchgeführt  werden, deren Absorptionsmaxima einem der drei genannten Wellenlängen nahe sind.

Bauanleitung (engl.)               Appendix (Datenblätter)