1. Forschung & Lehre
  2. Campus-News
  3. Personen
Das Hamburger Team.

TUHH-Wissenschaftler zeigen neues Modell zur Ausbreitung von Rohöl bei Tiefseeunfällen

Um den Durst der Welt nach Öl zu stillen, werden zunehmend Tiefseebohrungen vorgenommen, obwohl die hierbei auftretenden Risiken bisher nur unzureichend abgeschätzt werden können. Unglücksfälle wie die Explosion in 2010 der Ölbohrplattform Deepwater Horizon (DWH) verseuchten mit 800 Millionen Liter Öl den Golf von Mexiko.

Hochauflösende transmissionselektronenmikroskopische Aufnahme der Eisenoxid-Nanoteilchen umgeben von Ölsäuremolekülen. (

Durchbruch in der Materialforschung: Hamburger Wissenschaftler entwickeln neue Materialklasse basierend auf Nanopartikeln

Klassische Materialien aus Keramiken, Metallen oder Kunststoffen haben ihre typischen mechanischen Eigenschaften. Sie sind hart, weich, fest, verformbar oder auch starr. Hamburger Forscher haben nun ein Material entwickelt, mit dem Potential alle Eigenschaften zu vereinen …

TUHH-Hauptgebäude

Wissenschaftsrat begutachtet MINT-Fächer an Hamburger Hochschulen: TUHH zeigt starkes Profil

Gute Nachricht für die TUHH: Der Wissenschaftsrat kommt in seinem Gutachten der MINT-Fächern der Technischen Universität Hamburg (TUHH) zu einem positiven Ergebnis. Hervorgehoben werden die hohe Innovationskraft, der erfolgreiche Technologietransfer und die besondere Interdisziplinarität von Forschung und Lehre. Das Gutachten des Wissenschaftsrates ist ein Auftrag des Landes Hamburg.

Flyer der Veranstaltung.

TUHH: Tagesforum „Risikomanagement mit Simulationen erfolgreich gestalten“ für Führungskräfte

Das Institut für Controlling und Simulation der Technischen Universität Hamburg (TUHH), Spitzner Consulting und die Führungsakademie der Bundeswehr veranstalten am 10. März 2016 ein Tagesforum mit dem Titel „Risikomanagement mit Simulationen erfolgreich gestalten“. Die Tagung richtet sich an Führungskräfte und Risikomanager aus allen Bereichen. Es sind noch Plätze frei. Simulationen spielen im Methodenkanon des Risikomanagements bereits eine wichtige Rolle, könnten aber noch erheblich breiter eingesetzt werden.

Christopher Knipp von BRL mit Matthias Schmittmann und Johannes Weber von bentekk.

TUHH und NIT-Start-up bentekk gewinnt GründerGeist-Wettbewerb

Ein kleiner Kasten mit gutem Riecher überzeugte am vergangenen Wochenende die Jury des diesjährigen GründerGeist-Wettbewerbs der Wirtschaftsjunioren Hamburg. Es ist ein mobiles Messgerät, das die Luft auf krebserregende Stoffe testet – produziert von dem Startup bentekk. Bentekk wurde von Matthias Schmittmann und Johannes Weber in ihrem Studium an der Technischen Universität …

Institute

1.
2.

Forschungsschwerpunkte

Das Wichtigste für ...

Hier finden Sie kompakte Informationen. Auf der folgenden Übersichtsseite haben wir das Wichtigste für Sie zusammengestellt.

Die TUHH auf …

Partner der TUHH

Zertifikate

  • Zertifikat seit 2013 - audit familiengerechte hochschule
  • Gefördert durch Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages
  • eXist - Existenzgründungen aus der Wissenschaft
  • Europäischer Sozialfonds für Deutschland
  • Europäische Union