Studentische Hilfskraft (m/w/d)

Im Rahmen des Soilcom-Projekts suchen wir ab sofort eine

Studentische Hilfskraft (m/w/d)

für einen Umfang von 35 Stunden pro Monat.

Ziel des Projektes ist die Entwicklung und Anwendung neuer Qualitätskompostprodukte für einen regenerativen Bodenaufbau. Das AWW-Institut führt hierzu Feldversuche zur Analyse und Reduktion von Stickstoffemissionen aus der landwirtschaftlichen Kompostierung durch. Zudem werden die entwickelten Kompostsubstrate hinsichtlich ihrer Qualität und Eignung für den Bodenaufbau in Gewächshaus- und Lysimeterversuchen erforscht. Zur Untersützung der Versuchsaufbauten und Experimente suchen wir eine motivierte Hilfskraft.

Zu deinen Aufgaben zählen:

  • Analysen von Böden und Kompostsubstraten auf verschiedene physikalische, chemische und
  • biologische Parameter
  • Aufbau und Betreuung von Versuchsanlagen im Labor und auf dem Feld
  • Fahrten zur Probenahme an Versuchsstandorten außerhalb Hamburgs
  • Einpflegung und Auswertung von Versuchsdaten

Voraussetzungen:

  • Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse
  • Führerschein
  • Technisches Know-How und handwerkliches Geschick

Unser Angebot:

  • Kollegiale und internationale Arbeitsgruppe
  • Erfahrungen und Entwicklung im wissenschaftlichen Umfeld
  • Spannendes Arbeitsfeld in der Schnittstelle von Wasser-, Land-, und Abfallwirtschaft

Bei Interesse bitte E-Mail mit Anschreiben und kurzer Beschreibung des Werdegangs an
lukas.huhn(at)tuhh.de oder claas.menke(at)tuhh.de.


Studentische Hilfskraft (m/w/d) gesucht

zur Unterstützung des Forschungsprojekts MicroStop: Elimination von Mikroschadstoffen in kommunalem Abwasser

Wir suchen ab dem 01. März 2022 Unterstützung für das Forschungsprojekt MicroStop. Die monatliche Arbeitszeit beträgt 20-28 h.

Ziel des Projektes stellt die Elimination von Mikroschadstoffen mit der Kombination einer Nanofiltration und dem biologischen Abbau der Schadstoffe in einem Festbettreaktor dar. Neben dem Mikroschadstoffabbau wird in diesem Konzept auch die Elimination von Stickstoff (Ammonium und Nitrat) aus Rohabwasser integriert. Der derzeitige Fokus liegt bei der Untersuchung der Festbettreaktoren zur Mikroschadstoffelimination bei gleichzeitiger Stickstoffelimination (Nitrifikation/ Denitrifikation) sowie die Behandlung des Rohabwassers durch Fällung und Flockung.

Zu deinen Aufgaben zählen u.a.:

  • Betreuung, Reparaturarbeiten und Optimierungen von Versuchsanlagen

  • Probennahme/ Abwasserholen am Klärwerk

  • nterstützung bei der Konzentrat-Herstellung per Nanofiltrationsanlage

  • Unterstützung bei der Analyse von Versuchsergebnissen

  • evtl. auch Literaturrecherchen

  • Voraussetzungen:

  • Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse

  • Führerschein Klasse B

  • Interesse an praktischer Laborarbeit

  • Wünschenswert wären technisches Know-How und/oder Laborerfahrung

  • Unser Angebot:

  • Kleines und kollegiales Team

  • Erfahrungen und Entwicklung im wissenschaftlichen Umfeld

  • Spannendes Forschungsprojekt im Bereich Abwasseraufbereitung

Bei Interesse bitte eine Kurzbewerbung mit Motivation und Vorerfahrung an: birthe.stricker(at)tuhh.de

Kontakt: Birthe Stricker (M.Sc.), Technische Universität Hamburg, Institut B-02 (AWW), Eißendorfer Str. 42, Raum M-0506, 21073 Hamburg; Tel.: +49 40 42878 2417

 

 


Stelle als Studentische Hilfskraft (m/w/d)

 

Am Institut für Abwasserwirtschaft und Gewässerschutz (Gruppe
Bioressourcenmanagement) der TUHH ist eine


Stelle als Studentische Hilfskraft (m/w/d)


zu vergeben.


Die Stelle ist ab sofort zu vergeben und soll möglichst langfristig besetzt werden. Die monatliche Arbeitszeit beträgt ca. 40 h pro Monat. Die Hauptarbeit erfolgt mit dem Simulationsprogramm (SimuCF) zur Kompostierung und Vergärung das in der Gruppe entwickelt wird. Die Entwicklerin ist dabei zu unterstützen, das Programm zuweiterzuentwickeln, zu testen und anzuwenden. Darüber hinaus können noch andere Teilaufgaben des täglichen wissenschaftlichen Betriebes anfallen, bei denen die Gruppe Unterstützung braucht. Die Bezahlung erfolgt nach den TUHH-üblichen Tarifen.

Folgende Aufgaben für SimuCF:

- Testung, Anpassung und Erweiterung der vorhandenen SimuCF Anwendungshilfen
- Unterstützung bei der Durchführung von Simulationen
- Eigenständige Durchführung von Simulationen
- Darstellung von Simulationsbeispielen
- Aufbereitung von Daten für die Simulation mit SimuCF und von Ergebnissen aus SimuCF
- Erstellung von Präsentationen der Simulationsergebnisse und Eingabeparameter
- Zusammenstellung von Dateien für die Website von SimucF inkl. von Beispielsimulationen

Voraussetzungen:
* Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse
* Kommunikationsgeschick
* Führerschein
* Guter Umgang mit Computerprogrammen
* Interesse an komplexen Aufgaben und Modellierungen

Unser Angebot:

* Kollegiale und internationale Arbeitsgruppe
* Erste Erfahrungen im wissenschaftlichen Umfeld
* Spannendes Arbeitsfeld im Bereich Bioressourcenwirtschaft

Ihre Bewerbung bestehend aus einem knappen Anschreiben, Erfahrungen im PC- und
Modellierungsbereich und einem Lebenslauf bitte an i.koerner(at)tuhh.de und deipser(at)tuhh.de.
 

 

Kontakt: PD Dr.-Ing. habil. Ina Körner, Technische Universität Hamburg, Institut B-02 (AWW), Eißendorfer Str. 42, Raum M-2533, 21073 Hamburg