Abgeschlossene studentische Arbeiten

 


2021 - 2020 - 2019 - 2018 - 2017- 2016 - 2015 - 2014 - 2013 - 2012 - 2011 - 2010 - 2009 - 2008 - 2007 - 2006 - 2005 - 2004 - 2003 - 2002 - 2001 - 2000 - 1999

2021


2021 / insgesamt 60 studentische Arbeiten


Logistik, Infrastruktur und Mobilität (MSc LIM) (6 Arbeiten)

Master-Arbeiten (5)

  • Evaluation von langlaufenden Buslinien - Ableitung von Handlungsempfehlungen für die Umsetzung des Hamburg-Takts. Evaluation of long bus routes - derivation of recommendations for action in the city of Hamburg.
  • Mobilitätsstationen im ländlichen Raum - Wirkungsevaluation zum Mobilitätsbewusstsein. Mobility stations in rural areas  - Efficiency-evaluation on mobility awareness.
  • Nutzeranforderungen an Nutzfahrzeuge. Entwicklung eines Bewertungsschemas zur Differenzierung des Beschaffungspotenzials von Nutzfahrzeugen mit alternativen Antrieben in Deutschland. User requirements of commercial vehicles. Development of an assessment framework for differentiating the procurement potential of commercial vehicles with alternative drivetrains in Germany.
  • Reduzierter Stellplatzschlüssel im Wohungsbau: Motive der Bauherren und Effekte auf die Wohnstandortwahl und dem Mobilitätsverhalten der Bewohner. Reduced parking requirements for residential use: motion of developers and effects on the choice of residential location and mobility behaviour.
  • Verkehrsmanagementstrategien auf Autobahnen für verschiedene Nutzergruppen am Beispiel der Netzbeinflussungsanlage A 7/A 1 im Umfeld des Hamburger Hafens. Traffic management strategies on highways for different user groups using the example of the A7/A1 network control system in the ...of the port of Hamburg.

Studienarbeiten (1)

  • Aufstellung und Analyse der Kosten-Modelle auf der Komponentenebene von Nutzfahrzeugen alternativer Antriebe. Analysis of the cost models at the component level of commercial vehicles with alternative drives.

 

Logistik und Mobilität (BSc LuM) (34 Arbeiten)

Bachelor-Arbeiten (21)

  • Analyse der Parkraumnutzung in der Rostocker Straße im Hamburger Stadtteil St. Georg. Analysis of the use of parking space in Rostocker Straße in the Hamburg district of St. Georg.
  • Analyse der Verkehrsentwicklungsplanung der Stadt Hamburg. Analysis of the strategic urban mobility planning of the city of Hamburg.
  • Analyse und Bewertung von Maßnahmen zur Reduzierung der transportbedingten CO2-Emissionen bei Logistik-KMU. Analysis and evaluation of measures to reduce transport-related CO2 emissions of logistics SME.
  • Analyse von Nachfragepotenzialen für Stadtbahnen am Beispiel des Korridors der Buslinien 20 und 25 in Hamburg. Analysis of demand potential for Light Rail lines using the example of bus corridor 20 and 25 in Hamburg. (mit Prof. Müller)
  • Analyse von unternehmerischen Nachhaltigkeitszielen in der Logistik. Analysis of corporate sustainability goals in logistics.
  • Anschlussoptimierung im ÖPNV durch HASTUS Netplan am Beispiel der Buslinie 179 in Hamburg. Optimization of connections in the public transport system by HASTUS Netplan with bus route 179 in Hamburg as an example.
  • Autoarmes Wohnen am Beispiel des St. Pauli. Potenziale und Herausforderungen.Car recleeced housing the example of St. Pauli. Potentials an challenges.
  • Beurteilung der ÖPNV Reisezeit für einkommensarme Menschen in den Städten Hamburg und Berlin. Evaluation of public transport travel time for low-income people in the cities of Hamburg and Berlin.
  • CO2-Bilanzierung bei kleinen und mittelständischen Unternehmen der Transportlogistik. Carbon accounting for small and medium-sized transport logistics companies.
  • Das Sozialticket als Steuerungsmöglichkeit zur Ermöglichung gesellschaftlicher Teilhabe bei Armutsgefährdung. The social card as a control option to enable social participation for people at risk of poverty.
  • Die verkehrliche Umgestaltung des Ortskerns von Hamburg-Rissen. Bedürfnisse der Bevölkerung, mögliche Gestaltung und nachhaltige Effekte. The traffic reorganisation of the center of Hamburg-Rissen. Needs of the population, possible design and sustainable effects.
  • Ein Vergleich von Führungsformen im Radverkehr mit einem Knotenpunktentwurf für die Kreuzung Bernadottestraße / Fischers Allee. Comparison of different types of bicycle lanes and a concept design of the junction Bernadottestraße / Fischers Allee" .
  • Entwicklung des Pkw-Besitzes in Hamburg. Car ownership trends in Hamburg.
  • Erhebung und Analyse von Verkehrsdaten zur Entstehung und Ausprägung von Fahrradstaus sowie Fahrradpulks, an ausgewählten Knotenpunkten mit Lichtsignalanlage in Hamburg. Elevation and analysis of traffic data on the creation and characteristic of bicycle traffic jams and bicycle crowds, at selected intersections with traffic lights in Hamburg.
  • Evaluation des On-Demand Angebotes ioki Hamburg im Gewerbegebiet Billbrook. Evaluation of the On-Demand Shuttle ioki Hamburg in the industrial Area Billbrook.
  • Integration des Umweltverbunds bei der Planung von Stadtstraßen - Entwicklung eines Bewertungssysstems für die Kombination von Bushaltestelleenformen und Radverkehrsführungen. Integration of Ecomobility into the Planning of City Streets - Development of an Evaluation System for the Combination of Bus Stop Types and Cycling Infrastructure.
  • Mobilität in Zeiten der Pandemie - Analyse auf Basis einer Mitarbeiterbefragung in einem Hamburger Handelsunternehmen. Mobility in times of pandemie - analysis based on an employee survey in a Hamburg trading company.
  • Nachhaltige Mobilität in Smart Cities - Eine qualitative Inhaltsanalyse ausgewählter Smart City-Strategien deutscher Großstädte. Sustainable Mobiltiy in Smart Cities - A qualitativ context analysis of selected smart city strategies of German cities.
  • Untersuchung der Alltagsmobilität einkommensarmer Menschen am Beispiel von Bewohnern ausgesuchter Quartiere in Berlin und Hamburg. Analysis of low income people's everyday mobility by the example of inhabitants of certain neighborhood in Berlin and Hamburg.
  • Untersuchung der von Fahrradfahrenden ausgehenden Gefahrensituationen am Beispiel Hamburgs – Problemlage und Lösungsansätze. Investigations of hazardous traffic situations caused by cyclists in Hamburg - a problem evaluation and possible solutions.
  • Zusammenhang zwischen ÖPNV-Angebot und soziodemografischen und -ökonomischen Kennzahlen in Hamburg. Correlation between public transport and sociodemographic and socioeconomic indicators in Hamburg.

Studienarbeiten (13)

  • Analyse des Zusammenhangs zwischen den Preisträgerprojekten des Hamburger Nachhaltigkeitspreises HanseGlobe und den UN-Nachhaltigkeitszielen. Analysis of the relation between the winning projects of the Hamburg Sustainability Award HanseGlobe and th SDG.
  • Autonomes Fahren im Personenverkehr - Aktueller Forschungsstand in Deutschland. Autonomous Dribing in Passenger Transport - Current State of Research in Germany.
  • Cross Innovation Class 2021 - ein interdisziplinärer Prozess zur konkreten Problemlösung der Kreativgesellschaft Hamburg. Cross Innovation Class 2021 - An interdisciplinary process for concrete problem solving of the Creative Society Hamburg.
  • Die Cross Innovation Class 2021 - Ein interdisziplinärer Prozess zur konreten Problemlösung der Kreativgesellschaft Hamburg - Durch Bürgerbeteiligung das Erhaltungsmanagement der Hansestadt Hamburg unterstützen. The Cross Innovation Class 2021 - An interdisciplinary process for specific problem solving by Kreativgesellschaft Hamburg - Supporting the maintenace management of the Hanseatic City of Hamburg throught citizen participation.
  • Cross Innovation Class 2021 - "Kühnected": Entwicklung einer Webapp zur Optimierung der Kommunikation zwischen Spediteur und Empfänger im Laufe einer B2C-Sendung. Cross Innovation Class 2021 - Development of a web application otimize communication between carrier and consignee in the course of a B2C shipment.
  • Entwicklung und Einordnung von On-Demand Verkehren in Deutschland. Development and classification of on-demand services in Germany.
  • Ermittlung von Verzögerungen und Störungen im Betriebsablauf bei Nutzung unterschiedlicher Transportmodi zur Auslieferung interner Behördenpost. Determination of operational delays and disruptions when using different transport modes to deliver internal government mail.
  • Klein Grasbrook - Die Entstehung eines attraktiven, nachhaltigen Stadtteils - für den Menschen konzipiert.
  • Neue Seidenstraße - Potentialanalyse für Hamburg. New silk road - potential analysis for Hamburg.
  • Potenzialanalyse zum Einsatz von Transportrobotern auf der Letzten Meile. Potential analysis for the application of transport robots on the Last Mile.
  • Umweltgerechtigkeitsanalyse der durchschnittlichen täglichen Verkehre auf Hamburgs Hauptstraßen im Vergleich zu sozio-ökonomischen Daten der lokalen Bevölkerung. Environmental Justice Analysis of average daily traffic in Hamburg's main roads and socio-economic charakteristics of the local population.
  • Vergleichende Analyse von Bus-Rapid-Projekten mit dem
    Hamburger Bussystem. Comparative analysis of bus rapid projects with the bus system of Hamburg.
  • Verzicht auf das Auto bei jungen Familien - eine Ausarbeitung eines Lösungskonzeptes in Form einer Prototypenentwicklung im Rahmen er Cross Innovation Class. Relinquishment of the car for young families - an elaboration of a solution concept by developing a prototype as part of the Cross Innovation Class.

 

Bau- und Umweltingenieurwesen (BSc) (3 Arbeiten)

Bachelor-Arbeit (3)

  • Protected Bike Lane - Der Weg zur Fahrradstadt? Protected Bike Lane - The way to become a bike city?
  • Radschnellwege für Hamburg - Überprüfung der Übertragbarkeit von Konzepten europäischer Städte. Cycle highways for Hamburg - Transferability Review of concepts from European cities.
  • Variantenuntersuchung zur Führung des Radverkehrs über eine Hamburger Hauptverkehrsstraße entlang der Veloroute 6. Comparing alternative infrastructure solutions for taking bicycle traffic across a Hamburg main road along Veloroute 6.

 

Bauingenierwesen (MSc) (3 Arbeiten)

Master-Arbeit (2)

  • Aktualisierung des Stellplatzschlüssels für Fahrräder im mehrgeschossigen Wohnungsbau. Update of the parking key for bicycles in multi-storey residential buildings.
  • Potentiale der Holz-Beton-Verbundbauweise im Hamburger Wohnungsbau im Hinblick auf Bauablauf und Baulogistik. Potential of timber-concrete composite construction in Hamburg residential construction with regard to the construction process and contruction logistics. (mit Prof. Rutner)

Studien-Arbeit (1)

  • Chancen und Grenzen des Last Planner Systems im Bestandswohnungsbau. Opportunities and limitations of the Last Planner system in existing housing construction.

     

Internationales Wirtschaftsingenieurwesen (MSc) (3 Arbeiten)

Master-Arbeit (3)

  • Das Integrated Dial-a-Ride Problem (IDARP) - Modellierung und Lösungsmöglichkeiten. The Integrated Dial-a-Ride Problem (IDARP) - Models and Solution Approaches. (mit Prof. Fischer)
  • Nutzwertanalyse zur Bewertung  des Nachhaltigkeitspotenzials von Mikrofahrzeugen in der nachhaltigen urbanen Logistik. Utility analysis on the application of micro vehicles in sustainable urban logistics.
  • Prognose von Mobilitätsbedarfen und Relokaliiserung von Fahrzeugen im Free-Floating Elektro-Moped Sharing. (mit Prof. Fischer)

 

Mechanical Engineering and Management (MSc) (2 Arbeiten)

Master-Arbeit (2)

  • Einflussfaktoren auf die Vorhersage der Reisezeit von Handelsschiffen. Factors influencing the prediction of the travel time of merchant vessels. (mit Prof. Jahn)
  • Treibhausgasemissionen im Container-Hinterlandverkehr. Maßnahmen zur Reduzierung der transportbedingten Umweltauswirkungen des Straßen- und Schienen-Containertransports. Greenhouse gas emissions in Container Hinterland Transport. Measures to reduce the transport-related environmental impacts of road and rail container transport.

 

Wasser- und Umweltingenieurwesen (1 Arbeit)

Studien-Arbeit (1)

  • Passive Fußverkehrerfassung. Der Weg zu mehr Gleichstellung im Straßenverkehr? Passive pedestrian detection. The way to more equalization in traffic?

 

Environmental Management (Christian-Albrechts-Universität zu Kiel) (1 Arbeit)

Master-Arbeit (1)

  • Integrated mapping in mobility research - A methodological reflection on a GIS-based mixed-method approach. (mit Prof. Dünckmann)

     

Stadtplanung (HafenCity Universität Hamburg) (7 Arbeiten)

Master-Arbeiten (5)

  • Die Anwendung wohnstandortbezogener Mobiliätskonzepte.
  • E-Scooter im Straßenverkehr - "Hilfsmittel oder Gefahrgut"? Einfluss von Städten und Nutzern auf das neue Mobilitätsangebot.
  • Öffentliche Ladeinfrastruktur Hamburg - Prozess- und Wirkungsevaluation und bedarfsgerechte Weiterentwicklung.
  • Sind Metropolen auf autonome Mobilität vorbereitet? Planerische Anforderungen für den Einsatz von autonomen Fahrzeugen zur Aufstellung von gesamtstädtischen Rahmenbedingungen und Entwicklung von strategischen Handlungsempfehlungen für die Freie und Hansestadt Hamburg.
  • Transformationspotenziale der „Ost-West-Straße“ vor dem Hintergrund der Hamburger Zielsetzung einer autoarmen Innenstadt.

Bachelor-Arbeiten (2)

  • Parkhaus 4.0? Die Umnutzung vonParkhäusern zu multifunktionalen, effizienten Standorten. Analyse von Umsetzungsmöglichkeiten innerstädtischer Parkhäuser vor dem Hintergrund von Mobilitätswende und städtischer Raumnutzung.
  • Tausche Auto gegen Klimaschutz Eine Untersuchung der Wirkung von kommunal gesteuerten finanziellen Anreizen auf das Mobilitätsverhalten von MIV-affinen Personen. (mit Prof. Pohlan)