Kinderforscher

wurde als Projekt der Nachwuchsförderung an der Technischen Universität Hamburg-Harburg mit dem Ziel gegründet, Kinder schon möglichst früh für den Bereich der Naturwissenschaft und Technik zu begeistern.

 „Experimentieren und Forscher”

ist ein dreimonatiger Experimentierkursus, der im Rahmen der Begabtenförderung einmal jährlich mit 125 SchülerInnen (Klassen 3-4) im wöchentlichen Wechsel an fünf Hamburger Grundschulen und verschiedenen TUHH-Instituten stattfindet. Der Kurs wird in Kooperation mit der Beratungsstelle besondere Begabungen - BbB - durchgeführt und ermöglicht sowohl das praktische Experimentieren als auch den Einblick in aktuelle Forschungsbereiche über den direkten Kontakt zu Professoren und Mitarbeitern der Institute. 

„Experimentieren pur”

Konzipiert als „reiner” Experimentierkursus, der über einen Zeitraum von ca. drei Monaten für 200 Schüler im Wahlpflichtbereich oder Sachunterricht an acht Hamburger Grundschulen stattfindet und in Zusammenarbeit mit der Behörde für Schule und Berufsbildung (BSB) angeboten wird.KINDERFORSCHER stellt hierfür sämtliche Lehr- und Experimentiermaterialien zur Verfügung; neben den Schulexperimentierstunden finden zwei Exkursionen an die TUHH statt. Der Kursus ermöglicht das eigenständige Experimentieren und führt SchülerInnen an interessante natur- und ingenieurwissenschaftliche Fragestellungen innerhalb ihres Alltagsbezuges heran.

 „Lernen durch Lehren”

Innerhalb dieses besonderen Konzeptes für weiterführende Schulen führen ältere SchülerInnen (Kl. 8-9) Schulexperimentierstunden für jüngere SchülerInnen (Kl. 5-6) mit Unterstützung von KINDERFORSCHER durch. Auch hier lernen die SchülerInnen verschiedene Institute an der TUHH kennen. Fachlich begleitet und mit dem notwendigen Material ausgestattet werden sie dabei vom KINDERFORSCHER-Team.

 „Nachwuchscampus”

Mit diesem Projekt übertragen wir das erfolgreiche Konzept von "Experimentieren und Forscher" auf Schul-Firmenkooperationen für die Mittelstufe.
Das Projekt findet in Kooperation mit dem Wirtschaftsverein für den Hamburger Süden im Rahmen der HarburgVision 2020/2050 statt.
In diesem Projekt bereiten sich Schüler durch Recherchen und Experimente auf einen Unternehmensbesuch vor. Beim anschließenden Besuch präsentieren sie zuerst ihr Vorwissen, dann motiviert das Unternehmen handlungsorientiert für seine Berufe. Bei einer großen Abschlussveranstaltung an der TUHH präsentieren die Schüler "ihre" Firmen den Schülern der anderen Schulen und der interessierten Öffentlichkeit.

Projektleitung an der TUHH: Herr Professor Andreas Liese
Ansprechpartner: Gesine Liese und Julia Husung: info@kinderforscher.de

Weitere Informationen finden Sie auf der Internetseite des Projekts unter: www.tuhh.de/kinderforscher