Ausstattung des Instituts

Das Institut für Mechanik und Meerestechnik verfügt zur Unterstützung der Forschungsaufgaben über einen gut ausgestatteten Laborbereich, einen umfangreichen dezentralen Rechnerpool und viele Softwarewerkzeuge.

Laborausstattung

  • Laser-Scanner-Vibrometer
  • 1-Punkt Laser-Vibrometer
  • Zwei Schwingtische (1m x 2m) mit großer Masse für Vibrationsversuche
  • Kraft-, Weg- und Beschleunigungsaufnehmer einschließlich einer Sechskomponenten-Kraftmeßplattform für Unterwassereinsatz
  • FFT-Analysatoren und Meßcomputer
  • Erhöhter Wellenkanal (1,5m x 1,5m x 15m) mit fein steuerbarem Wellengenerator vom Klappentyp
  • Erhöhtes Stillwasserbecken

Software

  • Hauseigene MKS Programme (SimFMBS, RED)
  • Hauseigene Toolboxen zur Topologieoptimierung
  • Kommerzielle MKS und FEM Programme
  • Programme zur Hydrostatik und Hydrodynamik