Vergangene Projekte am Institut für Maritime Logistik

Seit der Gründung des MLS im Jahr 2009 wurden zahlreiche Projekte im Bereich der maritimen Logistik bei unterschiedlichen nationalen Fördermittelgebern durchgeführt. Ein Auszug unserer abgeschlossenen Projekte ist im Folgenden dargestellt.


FIS II - Forschungs-Informations-System II

Das Forschungs-Informations-System (FIS) ist ein wissenschaftlich fundiertes Informationsportal rund um die Themen Verkehr, Mobilität und Stadtentwicklung, erreichbar unter www.forschungsinformationssystem.de. Das MLS betreut dabei fachlich und redaktionell sowohl Wissenslandkarten und als auch deren Syntheseberichte aus dem Fachgebiet „Güterverkehr und Logistik, Seeverkehr und Binnenschifffahrt“. Seit dem Abschluss von FIS II werden die Inhalte in dem Projekt FIS III weiterentwickelt.


FIS III - Forschungs-Informations-System III

Das Forschungs-Informations-System (FIS) ist ein wissenschaftlich fundiertes Informationsportal rund um die Themen Verkehr, Mobilität und Stadtentwicklung, erreichbar unter www.forschungsinformationssystem.de. Das MLS betreut dabei fachlich und redaktionell sowohl Wissenslandkarten und als auch deren Syntheseberichte aus dem Fachgebiet „Globalisierter Güterverkehr und Logistik“. Seit dem Abschluss von FIS III werden die Inhalte in dem Projekt FIS IV weiterentwickelt.


LWP - Lkw-Wartezeitprognose für logistische Knoten

Lastspitzen in der Lkw-Abfertigung von logistischen Knoten führen zu stark schwankenden Wartezeiten für ankommende Fahrzeuge und verhindern eine optimale LKW-Disposition bei Transporteuren. Maßnahmen zur Wartezeitreduktion an logistischen Knoten entziehen sich jedoch zu großen Teilen dem Wirkungsbereich von Fuhrunternehmen. Das zweijährige Forschungsvorhaben knüpfte hier an und verfolgte das Ziel, ein lernendes Prognosemodell zu entwickeln, welcher tagesaktuelle Einflüsse auf LKW-Wartezeiten berücksichtigt und mit der Nutzung eines Voranmelde- und Anreizsystems kombiniert. [mehr]


MaLiTuP - Maschinelles Lernen in Theorie und Praxis

Ziel des Vorhabens ist die Entwicklung und dauerhafte Einrichtung einer Qualifizierungsmaßnahme unter dem Titel „Maschinelles Lernen in Theorie und Praxis“, um Master-Studierenden der Fachrichtung Logistik der TUHH ein dauerhaftes Angebot im Bereich des Maschinellen Lernens zu unterbreiten. [mehr]