Lebenslauf


Beruflicher Werdegang:
Seit 09/14

Centre for Policy Modelling, Manchester Metropolitan University
Honorary Research Fellow

01/13-12/14

Technische Universität Hamburg-Harburg, Hamburg
Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Controlling und Rechnungswesen

09/11-12/12

Schalllabor HHK GmbH, Hörzentrum Oldenburg GmbH Corrente AG, Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf
selbstständig & angestellt tätig
Aufgabenspektrum: Projektmanagement, Kundenakquisition & -beratung, Konzept- & Methodenentwicklung

09/06-08/11

Universität Hamburg, Arbeitsbereich Sozialpsychologie
Wissenschaftliche Mitarbeiterin
Forschungsschwerpunkte: Kreativität, soziale Systeme, Multi-Agenten-Simulation
Lehre: Sozialpsychologie, Kreativitätsforschung; Außerdem: Gleichstellungsaufgaben

05/01-07/05

Carl von Ossietzky Universität Oldenburg, Abteilung Umwelt & Kultur 
Studentische Mitarbeiterin
Aufgaben: Probandenakquisition, Terminkoordination, Durchführung von Laborexperimenten

10/04-06/06

Hörzentrum Oldenburg GmbH
Freie Mitarbeiterin
Aufgaben: Projektkoordination, Fragebogenkonstruktion, Auswertung, Gutachtenerstellung   

05/01-heute

Freiberufliche wissenschaftliche Lektorin (EN)
Gebiete: Psychologie, Akustik, Informatik

11/2011

Promotion (Dr. phil.) an der Universität Hamburg

03/08-10/11

Ausbildung zur systemischen Beraterin & Supervisorin (SG)
Institut für systemische Studien (ISS e.V.), Hamburg

10/98-06/06

Studium der Diplom-Psychologie
Philipps-Universität Marburg, Julius-Maximilians-Universität Würzburg,
Carl von Ossietzky Universität Oldenburg und Osaka University (Japan)

Forschungsschwerpunkte

agent-based modeling, routine dynamics, organizational behavior

Mitgliedschaften

AISB (The Society for the Study of Artificial Intelligence & Simulation of Behaviour)
ESSA (European Social Simulation Association)

Gutachtertätigkeiten

JASSS (Journal of Artificial Societies and Social Simulation) 
Simultech (Simulation and Modeling Methodologies, Technologies and Applications)
ECMS (European Conference on Modelling and Simulation) 
EURAM (European Academy of Management)