Aktuelles

 
01.03.2021 +++ Wir begrüßen unseren neuen Kollegen Dr. Alexander Shkurmanov +++

 Wir begrüßen unseren neuen Kollegen den Physiker Dr. Alexander Shkurmanov und wünschen ihm einen guten Start in der BeEM!

 


 
31.10.2020 +++ Wir verabschieden unseren Kollegen Dr. Surya Snata Rout +++

 Wir verabschieden unseren Kollegen Surya und wünschen ihm auf seinen weiteren Wegen alles Gute!

 


20.07.2020 +++ Die Auflagen zum Nutzungsbetrieb ändern sich zum 20. Juli 2020 wie folgt +++
 

ÄNDERUNGEN:

# Maximal ZWEI Personen pro Mikroskopraum. Es besteht dann Mund-Nasenschutzpflicht. BEIDE Personen tragen sich in das Nutzerlogbuch ein.

# Bei alleinigem(!) Aufenthalt an den Mikroskopen ist ein Mund-Nasenschutz nicht mehr verpflichtend. Eine grundsätzliche Handschuhpflicht besteht nicht mehr.

# Die Tür vom Talos-Nutzerraum zum Flur ist nur als Ausgang oder Notausgang zu nutzen. Der Zutritt zum Talos-Nutzerraum ist nur über die Zwischentür möglich.

# Der Aufenthalt in den Mikroskopvorräumen ist nur mit Mund-Nasenschutz erlaubt.

WEITERBESTEHENDE AUFLAGEN:

# Kontakt mit anderen Nutzern ist absolut zu minimieren (Abstand 1,5 m).

# Aufenthalt in den Räumen der BEEM ist nur während der gebuchten Mikroskopzeiten erlaubt (kein sonstiger Aufenthalt).

# Nutzer mit Husten oder sogar Fieber bleiben zuhause.

Verstöße gegen die Auflagen können mit dem Entzug der Nutzungsrechte bis Ende der Covid19-Situation geahndet werden!

Empfehlungen:

# Desinfektion der Oberflächen und Bedienelemente VOR Benutzung.

# Betreten des jeweiligen Mikroskopieraumes erst 10 Minuten nachdem der vorherige Nutzer den Raum verlassen hat.

 


 
04.05.2020 +++ Die BEEM nimmt unter strengen Auflagen den Nutzerbetrieb wieder auf. +++

 

Vorgaben an Nutzer sind:

  • Handschuh- und Mundschutznutzung ist verpflichtend
  • Es ist untersagt, dass sich mehr als eine Person in einem Mikroskopraum aufhält
  • Kontakt mit anderen Nutzern ist absolut zu minimieren
  • Nutzer sind nur während der gebuchten Mikroskopzeiten in den Räumen der BEEM erlaubt (kein sonstiger Aufenthalt)
  • Nutzer mit Husten oder sogar Fieber bleiben zuhause

Verstöße gegen die Auflagen können mit dem Entzug der Nutzungsrechte bis Ende der Covid19-Situation geahndet werden!

 

Ausserdem wird empfohlen:

  • Das Tragen einer Schutzbrille, um Übertragung durch die Augen zu vermeiden
  • Desinfektion der verwendeten Ausrüstung (Tisch/Tastatur/Maus/Touchscreen(Talos)/Stereolupe/Probenhalter/Pinzette) VOR Benutzung
  • Betreten des jeweiligen Mikroskopieraumes erst 10 Minuten nachdem der vorherige Nutzer den Raum verlassen hat

Aufgrund der Regeln des „Social Distancing“ (eigentlich wäre „Safe Distancing“ der bessere Ausdruck) finden bis auf Widerruf keine Trainings statt. Mitarbeiter die Bedarf an elektronenmikroskopischen Untersuchungen haben wenden sich am Besten an schon eingewiesene Kollegen aus dem eigenen Institut. Service durch uns ist in Ausnahmefällen möglich, muss aber abgesprochen werden. Mit längeren Wartezeiten ist zu rechnen.

 


 
15.04.2020 +++ Wir begrüßen unsere neue Sekretärin Bettina Schrieber +++

 Nachdem unser Sekretariat nunmehr über 3 Monate nicht besetzt war, begrüßen wir Bettina Schrieber als neue Sekretärin in der BEEM. Wir wünschen Bettina einen guten Start!

 


 
18.03.2020 +++ Corona-Pandemie: Die Benutzung der Gerätschaften der BEEM wird verboten +++

Aufgrund der Covd-19 Pandemie wird die Benutzung der Mikroskope und Gerätschaften der BEEM bis auf Weiteres Verboten!

 


 
01.01.2020 +++ Unsere Sekretärin Inka Schenk verlässt die BEEM +++

 Wir bedauern es sehr, dass unsere langjährige Sekretärin Inka Schenk die BEEM verlässt. Wir bedanken uns bei ihr für die immer sehr gute Zusammenarbeit und wünschen Inka für ihre Zukunft alles Gute!

 


29.11.2019   +++ Neues Buchungs- und Abrechnungssystem (BASE 2) geht online! +++

 Unser neues Buchuns- und Abrechnungssystem BASE2 geht online und löst damit nach 7 Jahren unser altes BASE ab. Die URL von BASE2 lautet: https://base.em.tuhh.de/base/ 

Besonderheiten Terminbuchung in BASE2

Um zu verhindern, dass nicht nutzbare Terminlücken entstehen wird In BASE2 bei Terminbuchungen das System der "blockweisen Mindestbuchungszeiten" angewandt, welches bei der letzten Hauptnutzerversammlung am 09.10.2019 beschlossen worden ist. Dieses bedeutet, dass die Termindauer eines gebuchten Termins entweder der Mindestbuchzeit oder ein Vielfaches der Mindestbuchzeit entspricht. Damit keine Terminlücken entstehen, kann es zudem vorkommen, dass Ihnen vom System Terminstartzeiten vorgegeben werden.

 

 


25.11.2019  +++ Neue Gebührenordnung +++

 Auf der BeEM Hauptnutzerversammlung wurde eine neue Gebührenordnung beschlossen. Die neue Gebührenordung hat mit dem Start des neue BASE2 Systems hat. In der neuen Preisliste wurden die Gebühren für unsere „älteren“ Geräte (Jeol 2000FX, Leo 1530, FEI Strata 205) gesenkt, die Gebühren für die neuen Mikroskope (Zeiss Supra 55VP REM, FEI Talos F200X TEM und FEI Helios Nanolab G3 FIB) bleiben unverändert.

 

 


01.09.2017 +++ Dr. Gunnar Schaan ein neuer Mitarbeiter der BEEM +++

Seit dem 01.09.2017 können wir Dr. Gunnar Schaan als neuen Mitarbeiter der BEEM begrüßen. Er wird uns zumindest die nächsten 3 Jahre begleiten.

Dr. Schaan ist für das DFG Pröjekt "Zyklische Schädigungsprozesse in Hochleistungsbetonen im Experimental-Virtual-Lab") in der BeEM sowie im  Institut für Baustoffe, Bauphysik und Bauchemie (B3, Prof. Schmidt-Döhl) angestellt und beschäftigt sich hier mit "Hochauflösenden elektronenmikroskopischen Untersuchungen zum Ermüdungsverhalten von Hochleistungsbetonen".

 


Mai 2017 +++ Kooperation SPP 2020 +++

Dr. Martin Ritter (Betriebseinheit Elektronenmikroskopie) wird zusammen mit Prof. Frank Schmidt-Döhl (Institut für Baustoffe, Bauphysik und Bauchemie) und Prof. Maxim Dosta (Institut für Feststoffverfahrenstechnik und Partikeltechnologie) Projektleiter im Schwerpunktprogramm "Zyklische Schädigungsprozesse in Hochleistungsbetonen im Experimental-Virtual-Lab", SPP 2020.

 


01.03.2017 +++ Dr. Tobias Krekeler und Inka Schenk werden übernommen +++

Dr. Tobias Krekeler und Inka Schenk werden in den festen Mitarbeiterstamm aufgenommen.


27.01.2017  +++ Erste Live Vorführung des Talos in einer Vorlesung +++

Im Rahmen der Beteiligung der Betriebseinheit Elektronenmikroskopie am Lehrmodul “Grundlagen der Werkstoffwissenschaften“ wurde in diesem Wintersemester erstmals eine Live-Vorführung für Studenten/innen im Audimax I angeboten. Dazu wurde es ermöglicht, die Bilder der Elektronenmikroskope der BEEM direkt in den Hörsaal zu übertragen. Die Vorführung soll den Studenten/innen zu einem besseren Verständnis des Aufbaus von Werkstoffen, sowie der Methoden der Werkstoffanalyse verhelfen.


20.09.2016 +++ Exzellenz im Nanobereich: Elektronenmikroskopie für TUHH mit 3,1 Millionen Euro gefördert(TUHH Presestelle) +++

Forschungsleistung aus einer Hand: Die Technische Universität Hamburg (TUHH) weiht am 20. September 2016 ihre Betriebseinheit Elektronenmikroskopie ein. Mit einem Transmissionselektronenmikroskop (TEM) sowie einem Ionenstrahl-Rasterelektronenmikroskop (FIB) bietet die TUHH eine leistungsstarke nationale Forschungsinfrastruktur mit modernsten Geräten.

Lesen sie mehr.

TUHH - Pressestelle
Jasmine Ait-Djoudi

 

(re) Prof. Gerold Schneider (Sprecher, Institut für Keramische Hochleistungswerkstoffe, TUHH), Dr.-Ing. Martin Ritter, Leiter Betriebseinheit Elektronenmikroskopie und TUHH-Präsident Garabed Antranikian vor dem neuen TEM (Talos).
Foto: TUHH/G. Geringer

 

 

06.07.2016 +++ Neue Gebührenordnung +++

Die Hauptbenutzer-Versammlung der BEEM verabschiedet eine Nutzungsordnung, sowie eine neue Gebührenordnung für die BEEM, die vom Präsidium am 10.08.2016 beschlossen wurde. Projekte, die vor dem 06.07.2016 beantragt wurden, werden noch nach der alten Gebührenordnung abgerechnet.

 


Februar 2016 +++ Inbetriebnahme der neuen Mikroskope im Untergeschoß des Audimax 1 +++

Seit Februar 2016 sind unsere neuen Räumlichkeiten und Mikroskope im Untergeschoß des Audimax 1 einsatzbereit.

September 2015 +++ Umbaumaßnahmen in Gebäude M / Einbringung der neuen Geräte +++

Ende September 2015 konnten die ersten Bauarbeiten zur Herrichtung der Räume für unsere neu erworbenen Großgeräte beginnen.

Fertigstellung der Räume

Im Kellergeschoss des Gebäudes H entstanden neue Räumlichkeiten für die Mikroskope FEI Helios Nanolab G3UG und FEI Talos 200 FX sowie für das Zeiss Supra 55VP.

 

Einbringung der Geräte:

Oops, an error occurred! Code: 2021102109484820e62916


 

08.09.2015  +++ Promotion von Tobias Krekeler +++

Wir gratulieren Dr. Tobias Krekeler zur Promotion über „Untersuchungen zur Abscheidung von Zinn(IV)-Oxid-Nanodrähten aus der Gasphase“ an der Universität Bonn. Dr. Krekeler hat „mit Auszeichnung“ bestanden.

 


16.02.2015  +++ Verabsiedung von Herman Iwan +++

Herman Iwan hat in den letzten 2 Jahren die webbasierte Softwarelösung BASE (Buchungs- und Abrechnungssystem) für die BEEM und ganz allgemein für nutzerbasierte Gerätezentren programmiert. Herman hat vor Kurzem eine neue Herausforderung gefunden und beginnt heute seine Stelle bei ASM Dimatec. Wir wünschen ihm alles Gute!

 


01.02.2015  +++ Inbetriebnahme der FIB FEI Strata 205 +++

Die FEI Strata 205 FIB ist ein Ionenmikroskop mit einer Ga-LMIS („gallium liquid metal ion source“) Quelle zur Abbildung und zur Probenmodifikation durch Materialabtragung. Das Gerät ist zudem ausgestattet mit 2 GIS („gas injection systems“) zur Deposition von Leitern (Platin) und Isolatoren (SiO2).


06.10.2014 +++ Erfolgreiche DFG Großgeräteanträge für zwei neue Elektronenmikroskope +++

Die DFG bewilligte zwei Großgeräteanträge für ein analytisches Transmissionselektronenmikroskop (ATEM) und ein Fokussiertes Ionenstrahl-/Rasterelektronenmikroskop (FIB/FEG-SEM). Die Antragstellung erfolgte durch die BeEM (M-26) gemeinsam mit Prof. Weißmüller (M-22) mit weiteren Forschungsprojekten unterschiedlicher Institutsleiter der TUHH (Prof. Schneider, Prof. Eich, Prof. Heinrich, Prof. Trieu, Prof. Schmidt-Döhl, Prof. Zeng und Prof. Horn).


01.07.2014 +++ Neuer Mitarbeiter der BEEM: Tobias Krekeler (Dipl.-Chem.) +++

Am 01. Juli 2014 heißen wir unseren neuen Mitarbeiter Dipl.-Chem. Tobias Krekeler herzlich willkommen. Herr Krekeler wird unter anderem die Transmissionselektronenmikroskopie betreuen.


11.03.2014 +++ Neues Webdesign der BEEM auf Typo3 Basis +++

Am 11. März 2014 wurde von Jens Timmermann die Webseite der BeEM auf Typo3 umgestellt.

 


03./04.02.2014  +++ Vorstellung der neuen Geräte Ultramikrotom Leica EM UC7 und Leica EM TXP für die Probenpräparation +++

Am 03. / 04. Februar 2014 wurde das Ultramikrotom Leica EM UC7 zur Anfertigung von ultradünnen Probenschnitten und das universale Präparationsgerät Leica EM TXP vorgestellt.


02. April 2012 +++ Neue Logbücher an den Mikroskopen +++

Mit den neuen Nutzungsprotokollen, die an den Geräten ausliegen, wird der neuen Gebührenordnung Rechnung getragen und die Gerätenutzung einzelnen Projekten zugeordnet.


22.03.2012 +++ Neue Gebührenordnung +++

Die neuen Gebühren sind ab dem 01.07.2012 gültig und sollten schon jetzt für künftige Projektanträge vorgemerkt werden. Bestehende und über dieses Datum hinaus laufende Projekte können wie bisher abgerechnet werden. Für geplante DFG Anträge die Nutzung bitte wie unter Gebühren beschrieben spezifizieren.