ENERWAG
BMWi-Forschungsvorhaben: Energieeffizienz in der Wassergewinnung -
Praxisuntersuchungen und Empfehlungen

 

Finanzierung:BMWi
Laufzeit:01.07.2014 - 31.12.2017
Projektpartner:BWB – Berliner Wasserbetriebe AöR,
HWW – Hamburger Wasserwerke GmbH

Projektleitung / Projektbearbeitung:

Prof. Dr.-Ing. M. Ernst / Dr.-Ing. Marcus Beck

Problemstellung:

Kontinuierlich steigende Energiepreise und die Notwendigkeit zur Reduzierung der CO2-Emmission, stellt die Wasserversorgungsunternehmen vor die Herausforderung für eine energieeffizientere Trinkwasserbereitstellung zu sorgen.
Ziel des Vorhabens ist, die Energieeffizienz unter Berücksichtigung der Wirtschaftlichkeit in den beteiligten Wasserversorgungsunternehmen, speziell im Bereich der Wassergewinnung nachhaltig zu verbessern.
Hierfür werden die Energieeinsparpotentiale geprüft und die Steigerung der Energieeffizienz anhand von praktischen Maßnahmen untersucht.
Die dabei gewonnenen wissenschaftliche Erkenntnisse und Erfahrungen können anhand von Handlungsempfehlungen an alle Wasserversorgungsunternehmen in Deutschland weitergereicht werden und bieten ihnen die Möglichkeit wirkungsvoll zur Steigerung der Energieeffizienz beizutragen.

 

Vorgehensweise:Die DVGW Forschungsstelle an der TUHH ist für die Koordinierung des Forschungs- und Entwicklungsvorhabens zuständig. Ziele und Aufgaben sind dabei:
  • Die Erfassung von Daten, Erstellung von Energiebilanzen und Planung der Maßnahmen zur Energieeinsparung.
  • Umsetzung der Maßnahmen und Überprüfung des Erfolges.
  • Ergebnisdarstellung und Ausarbeitung von Handlungsempfehlungen.
Projekthomepage:http://www.tuhh.de/wwv/dvgw-tuhh/dvgw-forschungsstelle-tuhh/bmwi-enerwag.html