Lehre am Institut für Werkstoffphysik und Werkstofftechnologie

Hörsaalübung: Moderne Werkstoffentwicklung
Untertitel:
Modul: Moderne Werkstoffe
DozentIn:
Veranstaltungstyp:
Übung (Lehre)
Beschreibung:

Aluminiumlegierungen im Flugzeugbau:
 Korrosionsbeständige Varianten, Legierungen mit niedriger Dichte und hoher Steifigkeit; Ermüdungseigenschaften unter einsatznahen Belastungsbedingungen
 Titanlegierungen im Flugzeugbau:
 Hochtemperaturlegierungen für Flugtriebwerke (Kompressor):
 Optimierung von Kriech- und Schwingfestigkeit;
 höchstfeste Legierungen für Flugzeugstrukturbauteile:
 Optimierung von Streckgrenze und Bruchzähigkeit
 Demonstrationsversuche an Aluminium- und Titanlegierungen im Labor
 Metall-Keramik-Verbundwerkstoffe:
 spezifische Vor- und Nachteile
 Herstellung von Funktionskeramiken:
 Multilayer-Keramik für Aktoren in der Mikropositionierungstechnik am Beispiel der PZT-Keramik
 mechanische und elektrische Zuverlässigkeit von Funktionskeramiken
 neue Entwicklungen bei den Polymerlegierungen:
 z.B. thermoplastische Elastomere
 Polymer/Polymer-Verbundwerkstoffe:
 z.B. PE-Faser verstärktes PE
 biologisch abbaubare Polymere und polymere Verbundwerkstoffe:
 z.B. Flachsfasern in Polycaprolakton
 Aufbau und Eigenschaften intermetallischer Aluminide (auf Basis Fe, Ni, Ti)
 Herstellung und Anwendungen von intermetallischen Legierungen
 Phasen- und Gefügeanalyse eines Verbundwerkstoffes auf Basis intermetallischer Phasen (mit Laborübung)

Vorlesungsunterlagen

Ort:
nicht angegeben
Semester:
SoSe 20
Veranstaltungsnummer:
23178_S20
Voraussetzungen:
Grundlagen der Materialwissenschaften (I and II)
Leistungsnachweis:
Klausur
ECTS-Kreditpunkte:
2
Stud-Ip door-enter