Archiv

Hier finden Sie ältere Meldungen

Institut für Wasserbau
Prof. Dr.- Ing. Peter Fröhle
Denickestraße 22
21 073 Hamburg
Tel.: +49 40 428 78-3761
Fax: +49 40 428 78-2802
wasserbau.office@tuhh.de

A k t u e l l e s


 

 

September 2016: Roland Hesse wurde mit dem “Best Poster Award” auf dem 8. deutsch-chinesischen Symposium ausgezeichnet.

Roland Hesse vom Institut für Wasserbau der TUHH wurde beim 8. deutsch-chinesischen Symposium on Ocean and Hydraulic Engineering mit dem „Best Poster Award“ ausgezeichnet. Auf dem Poster „Modelling Estuarine Cohesive Sediment Dynamics and Net Deposition at the ETM“ hat er den aktuellen Stand seiner Forschung im Vorhaben MorphoWeser zusammengefasst. Alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter freuen sich sehr und gratulieren Herrn Hesse zu diesem Preis.


September 2016: Justus Patzke wurde anlässlich des BWK Kongresses in Lübeck mit dem BWK-Studienpreis 2016 ausgezeichnet

Justus Patzke vom Institut für Wasserbau der TUHH wurde für seine Masterarbeit mit dem Titel „Aufbau eines physikalisch-hydrologischen Stadtmodelles zur Simulation und Analyse von Maßnahmen zur dezentralen Regenwasserbewirtschaftung“ auf dem BWK Bundeskongress in Lübeck mit dem BWK Studienpreis  ausgezeichnet. Herr Patzke hat in seiner Arbeit anhand eines physikalischen Ausschnittsmodells eines Stadteilquartiers die Möglichkeiten und Grenzen zur physikalischen Simulation von Niederschlag-Abflussbeziehungen in maßstäblich verkleinerten wasserbaulichen Modellen im Regensimulator des Instituts für Wasserbau der TUHH untersucht. Als Anwendungsbeispiel hat er hierbei seinen Schwerpunkt auf Maßnahmen zur dezentralen Regenwasserbewirtschaftung in urbanen Räumen (Gründächer, Mulden, Rigolen, Zisternen, etc.) gelegt. Alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter freuen sich sehr und gratulieren Herrn Patzke zu diesem Preis.


August 2016: Internship

In the end of August 2016 Emanuel Rodriguez from the Costa Rica Institute of Technology (TEC) completed two-month internship at the Institute for River and Coastal Engineering. Together with Maryeluz Rueda he used a scholarship from TEC to visit TUHH. His task was to improve specific outflow recordings including further investigations with the physical rainfall simulator RS-TUHH and physical green roof models at the institutes laboratory in Hamburg, Wilhelmsburg. He gained experiences in physical and numerical modelling of rainfall as well as working with moisture sensors. His supervisors Sandra Hellmers and Justus Patzke appreciated "his inventiveness and creativity" in finding solutions to physical modelling problems. For his future career, the institutes team wishes Emmanuel great success and satisfaction.


30.09.2016: Maritime Nacht an der TUHH

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Instituts für Wasserbau sind mit Vorträgen und einem Informationsstand vertreten. Weiter Infos unter Maritime Nacht an der TUHH


23. Juli 2016: Wasserbauschrift Band 18 ist erschienen

In der Reihe "Hamburger Wasserbauschriften" ist als Band 18 die Dissertation von Frau M. Sc. Natasa Manojlovic erschienen. Weitere Infos hier


22. Februar 2016: Ausschreibung für Stelle als studentische Hilfskraft

Am Institut für Wasserbau der TUHH wird ab sofort eine studentische Hilfskraft im Projekt „Morphodynamik im Weserästuar - Untersuchungen zur Dynamik kohäsiver Sedimente in der Weser“ zur Unterstützung bei der Projektbearbeitung gesucht. Weiter Informationen siehe pdf


18. Februar 2016: Studentische Hilfskraft für Projekt "Amsel Ostsee" gesucht

Am Institut für Wasserbau wird ab sofort eine studentisch Hilfskraft im Projekt „Amsel Ostsee – Analyse von hochaufgelösten Wasserstandsverläufen und Ermittlung des MSL sowie von Extremwasserständen an der südlichen und südwestlichen Ostseeküste“ zur Unterstützung bei der Projektbearbeitung gesucht. Weitere Informationen hier