Angelika Gruhn

Angelika Gruhn

Kontakt

Anschrift
Technische Universität Hamburg
Wasserbau
Denickestraße 22 (I)
21073 Hamburg
Büro
Gebäude I
Raum 0042
Telefon
+49 40 428 78 43 05
Fax
+49 40 428 78 28 02
E-Mail
angelika.gruhn@tuhh.de

Am Institut seit

Juni 2012

Lehre

Bachelor Bau- & Umweltingenieurwesen

  • LV Wasserbau im Modul Wasserbau II

Master Bau- & Umweltingenieurwesen

  • Modul Küstenwasserbau I
  • Modul Küstenwasserbau II

Betreute Studentische Arbeiten

  • Hamers, E. (2017): Aufbau eines numerischen Verkehrsmodells als Beitrag zur Entwicklung eines Evakuierungsmodells am Beispiel des Hamburger Stadtteils Wilhelmsburg, Masterarbeit
  • Hamers, E. (2017): Beschreibung, Analyse und Bewertung des Verkehrskonzeptes im Evakuierungsfall für den Stadtteil Wilhelmsburg - Ein Beitrag zur Entwicklung eines Evakuierungsmodells für den Stadtteil Wilhelmsburg, Projektarbeit
  • Ho, S. Y. (2016): Ein Beitrag zur Durchführung einer Risikoanalyse für den Stadtteil Wilhelmsburg unter Anwendung der im Projekt XtremRisk entwickelten Methodik, Projektarbeit
  • Detzner, M. (2016): Kolkbildung und Kolkschutzmaßnahmen im Wasserbau, Bachelorarbeit
  • Neumann, H. (2016): Untersuchung eingespülter Unterwasserböschungen am Beispiel des Projektes Baakenhafen Hamburg, Projektarbeit
  • Blaj, I.-A. (2015): Development of a methodology for a risk analysis for the critical infrastructure traffic and transportation with focus on damage assessment of direct tangible and indirect tangible economic damages and application to a selected case study area, Masterarbeit
  • Gkliati, C. (2015): Development of a methodology for economic damage assessment for sea ports and application the port of Hamburg, Masterarbeit
  • Niermann, M. (2015): Wirksamkeit eines Laufwasserkraftwerkes mit Ejektor-Saugrohr, Bachelorarbeit
  • Seumenicht, L. (2015): Ein Beitrag zur Ermittlung und Berechnung von indirekten Schäden einer Sturmflutkatastrophe für die Stadt Hamburg im Rahmen des EU-Projekts PEARL, Projektarbeit
  • Gerull, H. (2015): Analyse und Bertung der morphodynamischen Entwicklung von Steilufern an der Schleswig-Holsteinischen Ostseeküste, Bachelorarbeit
  • Behla, C. (2013): Vergleich von Küstenschutzsystemen an den Fallbeispielen Westerland auf Sylt und Norderney, Bachelorarbeit
  • Weißner, E. (2013): Anthropogene Einflüsse auf die morphodyamische Entwicklung an der Schleswig-Holsteinischen Ostseeküste, Projektarbeit
  • Seitz, K.-F. (2013): Bestimmung morphodynamisch aktiver Gebiete an der Schleswig-Holsteinischen Ostseeküste, Projektarbeit

Publikationen

2017

Gruhn, A.; Manojlovic, N.; Fröhle, P.: Assessment of the temporal evolution of the flood risk as part of a holistic risk assessment. In: Proceedings of the 8th SCACR - International Short  Conference on Applied Coastal Research, University of Cantabria, 3rd Oct. - 6th Oct. 2017, Santander, Spain.

2016

--- --- ---

2015

Gruhn, A.; Manojlovic, N.; Gerschovic, I.; Shaikh, S.; Fröhle, P.: Holistic flood risk management in the Elbe esturary - The PEARL approach, Vortrag auf der IAHR 2015, Den Haag.

2014

Gruhn, A.; Salecker, D.; Fröhle, P.: Application of a numerical model for the derivation of fragility curves for flood protection dunes as part of a risk and damage analysis. In: Proceedings of the 7th Chinese-German Joint Symposium on Hydraulic and Ocean Engineering (CG JOINT 2014).

2012

Gruhn, A.; Salecker, D.; Fröhle, P.; Schüttrumpf, H.; Thorenz, F.: Assessment of hydraulic loads and derivation of failure probabilities as a basis for the determination of fragility curves for flood defence dunes. In: Proceedings of the 6th Chinese-German Joint Symposium on Hydraulic and Ocean Engineering (CG JOINT 2012). S. 313 -321

Gruhn, A.; Salecker, D.; Fröhle, P.; Schüttrumpf, H.; Thorenz, F.: Flood protection dunes - An approach for reliability assessment by means of fragility curves as part of a risk and damage analysis. In: Proceedings of the 33rd International Conference on Coastal Engineering (ICCE 2012), Santander, Spain

Mitarbeit in Projekten

Bearbeitung

Arbeitspaket 3 - Versagensmechanismen und Versagenswahrscheinlichkeiten

Arbeitspaket 4 - Konsequenzen des Versagens - Überflutung (Bereich Ostsee)