Auszeichnungen und Preise

  • Andreas Lange
    hat für sein Poster "Additive manufacturing of novel structured packings for distillation columns" auf dem 7. Workshop des Forschungsschwerpunktes “Integrierte Biotechnologie und Prozesstechnik“, Hamburg, 2019, den 3. Preis für sein Poster bekommen.
  • Dr.-Ing. Torben Egger
    erhielt  für seine Promotion vom Verband angestellter Akademiker und leitender Angestellter der chemischen Industrie e.V. (VAA) den diesjährigen VAA-Exzellenzpreis
  • Christian Tewinkel
    hat für herausragende Leistungen in seiner Masterarbeit den Karl H. Ditze Preis (dotiert mit 1500 €) erhalten
  • Jens Johannsen
    hat für sein Poster "Multienzymatic cascade reactions in a multiphase system" auf dem 6. Workshop des Forschungsschwerpunktes “Integrierte Biotechnologie und Prozesstechnik“, Hamburg, 2018, den 1. Preis für sein herausragendes Poster bekommen.
  • Selin Harding
    hat für ihr Poster "Energy Minimum Design and Systematic Analysis of the Reactive Dividing Wall Column"
    auf der D&A 2018 - 11th International Conference on Distillation & Absorption, Florenz, Italien, 2018
    den Preis "BEST POSTER - RUNNER UP" erhalten.
    Außerdem ist ihr Poster mit dem Jurypreis „Best Poster Award – Reactive and Hybrid separations“ ausgezeichnet worden.
  • Der vom NIT ausgerufene "Hauke Trinks Preis 2018" geht an unsere Bachelorabsolventin Francesca Meyer (dotiert mit 1000 €).
  • Torben Egger
    hat für sein Poster "Modeling and Experimental Validation for Reactive Dividing Wall Columns - Which Model is the Right one?"
    auf dem WCCE10 - World Congress of Chemical Engineering, Barcelona, Spanien, 2017
    den "AWARD TO THE BEST POSTER" bekommen
  • Torben Egger
    hat für sein Poster "Operation and Model Validation of Enzymatic Catalyzed Reactive Dividing Wall Column"
    auf dem 5. Workshop des Forschungsschwerpunktes “Integrierte Biotechnologie und Prozesstechnik“, Hamburg, 2017
    den 3. Posterpreis bekommen.
  • Dr.-Ing. Christoph Ehlers
    Die Veröffentlichung im AIChE Journal wurde als "Editor's Choice Paper - March 2017" gewählt
  • Lisa Egger
    hat für ihre herausragende Masterarbeit den SICK Förderpreis 2017 bekommen.
  • Dr.-Ing. Christoph Hiller
    hat für seine Dissertation vom Verband angestellter Akademiker und leitender Angestellter der chemischen Industrie e. V. (VAA) den Stiftungspreis 2016 bekommen.
  • Johannes Lawen
    Outstanding presentation prize  auf dem Functional Genomics Symposium, 13-14.12.2015, Doha, Qatar
  • Torben Egger
    hat für sein Poster "Modelling and Simulation of an Enzymatic Catalyzed Reactive Dividing Wall Column"
    auf der
    "PSE 2015 ESCAPE 12th International Symposium on Process Systems Engineering and 25th European Symposium on Computer Aided Process Engineering" vom 31. Mai bis 4. Juni 2015 in Kopenhagen, Dänemark
    den "Best Poster Award"  bekommen.
  • Frau Dr.-Ing. Juan Liang-Schenkelberg
    hat für den Vortrag "Binding sites of proteins in dye-ligand affinity chromatography"
    auf der
    "International Conference on Chemical, Civil and Environmental Engineering (ICCCEE'2015)" vom 23.-24. März 2015 in London
    den "Best session paper" Preis bekommen.
  • Frau Andrea Hagedorn
    "Best Poster Award" für den Beitrag "Performance of a novel module concept for membrane distillation" auf dem "15th Aachener Membran Kolloquium"
    vom 12.-13. November 2014
  • Christoph Ehlers
    Preis für das beste Poster auf der ProcessNet "10th International Conference on Distillation & Absorption"

    in Friedrichshafen vom 14.-17. September 2014

  • Christoph Ehlers
    Bestes Poster Christoph Ehlers für den Beitrag „Simulation des Betriebsverhaltens reaktiver Trennwandkolonnen und Konzept zur Modellvalidierung“
    Workshop des FSP "Klimaschonende Energie- und Umwelttechnik" am 9.12.2013
  • Christopher Brandt und Philipp Ernst

    Finalisten des Gründerpreis-Wettbewerbs 2013 Nachhaltigkeit der TUHH

  • Frau Juan Liang,
    Preis für das beste Poster des 2. Workshops des Forschungsschwerpunktes “Integrierte Biotechnologie und Prozesstechnik“, Hamburg, 2013
    Posterthema: „Molecular dynamics simulations of protein adsorption onto ion-exchange chromatographic media“
  • Für herausragende Leistungen in seiner Diplomarbeit im Institut für Prozess- und Anlagentechnik hat Herr Daniel Köpke den Karl H. Ditze Preis erhalten. (dotiert mit 1500€)
  • Prof. Fieg, Innovationspreis der Firma Cognis GmbH&CoKG, 2003 (dotiert mit 10 000 €)
  • Prof. Fieg, Innovationspreis der Firma Henkel KGaA, 1998 (dotiert mit 10 000 DM)
  • Prof. Fieg, Förderpreis der Stiftung zur Förderung der Innovation in der Wissenschaft und Forschung, 1992, Düsseldorf (dotiert mit 10 000 DM)