ECTL Working Paper


  • Max Bohnet , Jens-Martin Gutsche, Axel Menze (2006):
    Verkehrswirksamkeit von Regionalplänen - Modellhafte Abschätzungen am Beispiel des Regionalen Raumordnungsprogramms der Region Hannover

    ECTL Working Paper 32, Hrsg.: Technische Universität Hamburg-Harburg, Institut für Verkehrsplanung und Logistik, Hamburg 2006.
    PDF-Datei (3,7MB)

1 Zielsetzung
2 Abgrenzung der Wirkungsbetrachtung
3 Definition von Standorttypen zur Abbildung der siedlungsstrukturellen Entwicklungen
3.1 Kurzvorstellung der Region Hannover
3.2 Definition der Standorttypen
4 Vorgehen bei der Definition von Szenarien für alternative Pfade der Siedlungsentwicklung in der Region Hannover
4.1 Definition von fünf Betrachtungsszenarien unterschiedlichen Grades der Zielerreichung
4.2 Prinzip der Herleitung der Abweichungsszenarien
5 Herleitung der Szenarienparameter
5.1 Herleitung des Trendszenarios
5.2 Herleitung der Verteilungsmassen für die vier vom Trend abweichenden Szenarien
5.3 Quantifizierung der räumlichen Verteilung der Herkunftsstandorte
5.4 Quantifizierung der räumlichen Verteilung der Zielstandorte
6 Berechnung der Strukturdaten der Betrachtungsszenarien
6.1 Referenzzustand „heute“
6.2 Trendszenario 2020 (Szenario 3)
6.3 Szenarien 2020 mit Abweichung vom Trend (Szenarien 1, 2, 4 und 5)
7 Verkehrswirkung der Siedlungsentwicklungen in den Szenarien
7.1 Trendszenario 2020 (Szenario 3)
7.2 Szenarien 2020 mit Abweichung vom Trend (Szenarien 1, 2, 4 und 5)
7.3 Alle Szenarien 2020 im Vergleich zum Referenzzustand
8 Verkehrsfolgewirkungen
8.1 Auswirkungen des Regionalen Raumordnungsprogramms auf die ÖPNV-Erlöse in der Region Hannover
8.2 Auswirkungen des Regionalen Raumordnungsprogramms auf die Erreichbarkeit von Arbeitsplätzen in der Region Hannover
A Anhang: Strukturdaten der betrachteten Szenarien
A1 Szenario 3: Trendszenario
A2 Szenario 1: „Starke Abweichung vom Trend (Szenario 3) entgegen den Zielen des Regionalplans“
A3 Szenario 2: „Leichte Abweichung vom Trend (Szenario 3) entgegen den Zielen des Regionalplans“
A4 Szenario 4: „Leichte Abweichung vom Trend (Szenario 3) in Richtung der Ziele des Regionalplans“
A5 Szenario 5: „Starke Abweichung vom Trend (Szenario 3) in Richtung der Ziele des Regionalplans“
Literaturverzeichnis