ECTL Working Paper


  • Imke Steinmeyer (2002):
    Betriebsbefragung zum Personenwirtschaftsverkehr - Erste Erkenntnisse aus Dresden.

    ECTL Working Paper 7, Hrsg.: Technische Universität Hamburg-Harburg, Institut für Verkehrsplanung und Logistik, Hamburg 2002.
    PDF-Datei (7,1MB)

1 Der Untersuchungsgegenstand "Personenwirtschaftsverkehr"
1.1 Untersuchungshintergrund: PwV in intermobil Region Dresden
1.2 Kurzabriss über die Problemlage
1.3 Begriffsbestimmung "Personenwirtschaftsverkehr"

2 Kenntnisstand im Personenwirtschaftsverkehr
2.1 Quellen zum (Personen-)Wirtschaftsverkehr
2.1.1 Amtliche Statistik
2.1.2 Sonstige Untersuchungen und Studien
2.2 Erkenntnisse zum Personenwirtschaftsverkehrsaufkommen
2.3 Erkenntnisse zum Personenwirtschaftsverkehr in Dresden

3 Erhebungsmethodik zur Betriebsbefragung
3.1 Methodische Vorüberlegungen
3.2 Konkretisierung des Untersuchungsgegenstandes
3.3 Gewählte Vorgehensweise und Methodik
3.4 Methodische Erkenntnisse

4 Erste Erkenntnisse aus der Erhebung
4.1 Rücklauf und Repräsentativität der Untersuchung
4.2 Charakterisierung der befragten Betriebe
4.3 Beschäftigtenstruktur der Betriebe
4.4 Personenwirtschaftsverkehrspotenzial der Betriebe
4.5 Verkehrsmitteleinsatz im (Personen-)Wirtschaftsverkehr
4.6 Wegezwecke bzw. Tätigkeiten im (Personen-)Wirtschaftsverkehr
4.7 Ziele der Dresdner Betriebe im (Personen-)Wirtschaftsverkehr
4.8 Zielarten im (Personen-)Wirtschaftsverkehr

5 Vertiefende Erkenntnisse zu Tourencharakteristiken
5.1 Wegeauswertung
5.2 Tourenauswertung
5.3 Bsp. Darstellung ausgewählter Touren in ihrer räumlichen Verknüpfung

6 Ausblick

7 Literaturverzeichnis

ANHANG