Quell-Ziel-Tabelle mit Erreichbarkeitskennwerten für den Daseinsvorsorgeatlas Niedersachsen

Berechnung von Quell-Ziel-Tabellen mit Raumwiderständen des Pkw-, Fuß-, Rad- und öffentlichen Verkehrs für Niedersachsen.


Laufzeit: 01.07.2018 bis 28.02.2019

Auftraggeber/Finanzierung: Niedersächsisches Ministerium für Bundes- und Europaangelegenheiten und Regionale Entwicklung

Bearbeitung: Carsten Gertz (Leitung), Marcus Peter


Im Projekt UrbanRural SOLUTIONS wurde für das Bundesland Niedersachsen der Daseinsvorsorgeatlas entwickelt.

Homepage des Projektes

Der Daseinsvorsorgeatlas Niedersachsen (DVN) dient der Berechnung von Erreichbarkeitsanalysen auf kleinräumiger Ebene zur Unterstützung unterschiedlicher Fachplanungen. Dieses webbasierte Werkzeug bietet außerdem eine Szenariofunktion. Den Anwendern ist es möglich, Einrichtungen zu entfernen oder hinzuzufügen und eine anschließende Neuberechnung durchzuführen. Um dies zu gewährleisten, werden für das gesamte Bundesland Niedersachsen alle denkbaren Quell-Ziel-Relationen auf kleinräumiger Ebene vorberechnet. Die Berechnungen erfolgen sowohl für den Individualverkehr als auch den öffentlichen Verkehr. Den Berechnungen liegen das vollständige Fahrplanangebot als auch detailierte Netze des Individualverkehrs zugrunde.

Kontakt:

Marcus Peter M.Sc.

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Telefon: +49 40 42878 - 3904 | Fax: +49 40 42731 - 4198
E-Mail: marcus.peter(at)tuhh.de

Technische Universität Hamburg, Institut für Verkehrsplanung und Logistik W8
Am Schwarzenberg-Campus 3, D-21073 Hamburg | Gebäude E, Raum 1.084