Antragserstellung für das Forschungsprojekt "FORBIO - Forschungsverbund Organisationsbionik"

Konzeptionelle Weiterentwicklung sowie Fertigstellung des Förderantrages für FORBIO


Laufzeit: 01.01.2012 bis 31.12.2013

Auftraggeber/Finanzierung: Forschung- und Wissenschaftsstiftung Hamburg

Bearbeitung: Heike Flämig (Leitung), Helge Banthin


Das geplante Vorhaben "FORBIO – Forschungsverbund Organisationsbionik" soll wesentlich dabei helfen, das neue Forschungsfeld der "Organisationsbionik" als einen vielversprechenden Ansatz für eine nachhaltige Wirtschaftsweise wissenschaftlich umfassender zu erschließen. Das Forschungsfeld soll langfristig zentrales Basiswissen sowie relevante Erkenntnisse liefern, um Organisationstrukturen, Prozesse und weitere spezifische nichttechnische Fragestellungen der Wirtschaft substantiell in Richtung einer geringeren Ressourcennutzung und mit geringeren Umweltfolgen (Klimawandel usw.) zu gestalten. Im Rahmen des Projeks soll das Forschungsfeld zunächst sondiert und strukturiert werden und darauf aufbauend ein Antrag für einen Forschungsverbund zum Thema Organisationsbionik erstellt werden.

Veröffentlichungen:

  • Banthin, Helge; Flämig, Heike (2013):
    Systematisierung des Lernens von der Natur für wirtschaftswissenschaftliche Fragestellungen
    Kesel, Zehren (Hg.) 2013 - Bionik: Patente aus der Natur, Innovations- und Nachhaltigkeitspotenziale für Technologieanwendungen, Bionik und Bildung. S. 184-188. Sechster Bionik-Kongress, Hochschule Bremen.

Kontakt:

Prof. Dr.-Ing. Heike Flämig

Professur für Transportketten und Logistik

Telefon: +49 40 42878 - 3907 | Fax: +49 40 42731 - 4198
E-Mail: flaemig@tuhh.de

Technische Universität Hamburg, Institut für Verkehrsplanung und Logistik W8
Am Schwarzenberg-Campus 3, D-21073 Hamburg | Gebäude E, Raum 1.075