TUNE- das Projekt zur Einführung eines Campusmanagementsystems

Am 01. Oktober 2015 startete das Projekt zur Einführung des integrierten Campusmanagementsystems HISinOne. Unsere Version trägt den Namen TUNE, abgeleitet aus den Begriffen TUHH und HISinOne. Zusätzlich spielt der Name auf unser Ziel an, die Prozesse im StudentLifeCycle zu optimieren, also zu "tunen".

In einem mehrjährigen Einführungsprozess, wird ein vernetztes System aus  Bewerbungs-,  Studierenden- und Prüfungsmanagement aufgebaut. Als Teil des Gesamtsystems wird das Studiengangsmanagement die Grundlagen für die Planung von Lehre und Prüfungen bereitstellen.

Ergänzend entsteht ein Business Intelligence-System in Form eines Datawarehouses, um Auswertungen und Datenanalysen zielgruppenspezifisch zur Verfügung stellen zu können.

Der integrierte Ansatz des neuen Systems erfordert den Aufbau einer modernen technischen Infrastruktur sowie die Umsetzung weitreichender Maßnahmen im Bereich der Datenmigration.

Das TUNE-System im Überblick:

 

 

 

Das Projektleitungsteam:

 

Fachliche ProjektleitungTechnische ProjektleitungProjektmonitoring und QualitätssicherungDatenschutz und -sicherheitKoordinationHIS-Projektleitung
Kirsten PetersenJohannes SchirmerSabine Zschunke

Alexander C. Wawrzyn

Dietmar DunstMareike Tomlik
Stellv. Ute DrensekStellv. Ulrich MoltrechtStellv. Susanne Schmidt

 

Rückblick und Ausblick...

  • Start des Projekts: 01. Oktober 2015 - Kick-Off-Veranstaltung: 30. November 2015 - TUNE-GO-ON: 27.01.2016
  • Einrichtung der technischen und administrativen Infrastruktur für das Projekt
  • Projektstart des Moduls APP-Bewerbung- und Zulassung: März 2016
    ->Produktivsetzung ist erfolgt am 01.06.2017
  • Projektstart des Moduls STU-Studierendenmanagement: Mai 2016
    ->Produktivsetzung (geplant): im Wintersemester 2019/20
  • Projektstart des Moduls BI-Business Intelligence: Februar 2016
    ->Produktivsetzung erfolgt koninuierlich mit der Anbindung der Module
  • Projektstart des Moduls EXA- Studiengang- und Prüfungsmanagement: März 2016
    ->Produktivsetzung (geplant): im Sommersemester 2020