Hochschulrat

Aufgaben:

  • Bestätigung der Wahl und Abwahl der Präsidentin oder des Präsidenten,
  • Wahl sowie Abwahl der Kanzlerin oder des Kanzlers,
  • Genehmigung der Grundordnung und der Satzung über Qualitätsbewertungsverfahren,
  • im Einvernehmen mit dem Hochschulsenat Beschlussfassung über die Struktur- und Entwicklungspläne sowie deren Fortschreibung,
  • Beschlussfassung über die Grundsätze für die Ausstattung und die Mittelverteilung,
  • Genehmigung der Wirtschaftspläne,
  • Entgegennahme des Jahresberichts des Präsidiums,
  • Beratung über den Jahresabschluss der Hochschule,
  • Stellungnahme zur Gewährung von Leistungsbezügen an Mitglieder des Hochschulpräsidiums.

Mitglieder

Walter Conrads war Vorsitzender im Aufsichtsrat der Philips GmbH. Von 2001 bis 2005 war er Sprecher der Geschäftsführung dieses Unternehmens und dort zuvor Chief Executive Officer für Philips in Deutschland, Österreich und der Schweiz. 2005 erhielt der aus Bad Kösen in Sachsen-Anhalt stammende Ingenieur das Bundesverdienstkreuz erster Klasse in Hamburg für seine „beispielgebenden Leistungen in Beruf und Ehrenamt”. Seit Gründung des Hochschulrats 2003 ist der Industrie-Manager an der Spitze des Hochschulrats der TUHH tätig. Walter Conrads hat an der RTWH Aachen Ingenieurwissenschaften studiert. Der Golf und Gitarre spielende Familienvater – zwei erwachsene Kinder – lebt mit seiner Ehefrau in Hamburg.

August-Wilhelm Henningsen ist seit 2001 Vorstandsvorsitzender der Lufthansa Technik. Der studierte Maschinenbauer – TU Braunschweig – begann seine Karriere als Systemingenieur 1979 bei der Deutschen Lufthansa in Hamburg. Nach Tätigkeiten in Frankfurt / Main war er, zurück in Hamburg, als Hauptabteilungsleiter für die Sparte „Flugzeugkabine und Systeme” zuständig. 1991 übernahm er die Verantwortung für die Grundüberholung der Boeing 737-Flotte in Berlin und ab 1993 den Bereich „Geräteinstandhaltung” bei der Lufthansa Technik, Hamburg. Von 1997 bis 2000 war Henningsen in Peking General Manager der Ameco Beijing. Bis 2015 war er im Vorstand der Lufthansa Technik AG Leiter des Ressorts „Produkt und Service” in Hamburg.

Dr. Anka Mulder studierte Geschichte an der Universität Groningen, wo sie auch im Fach Internationale Beziehungen lehrte. Nach Aufenthalten in Brüssel und Wien wurde sie 1996 an der ROI
(Dutch Institute for Public Administration) Abteilungsleiterin. Von November 2004 bis April 2013 bekleidete sie die Position des Direktorin für Bildung und Studienangelegenheiten (E&SA) an der TU Delft. Im Jahr 2008 wurde sie Mitglied des Vorstands des internationalen Konsortiums OpenCourseWare, von 2011 bis 2013 war sie din Präsidentin des OpenCourseWare Konsortiums. Das Konsortium ist die größte internationale Organisation im Bereich der kostenlosen Online-Bereitstellung von Bildung in Form von kompletten Kurse. Von Juli 2011 bis April 2014 verband sie den Posten der Direktorin mit der Geschäftsführung des Vorstands. Außerdem ist sie Mitglied des edX-Konsortiums, einer großen online-Plattform, gegründet 2012 von der Harvard University und dem MIT. Seit April 2013 ist sie sie an der TU Delft Vizepräsidentin für Bildung und operativen Betrieb.

Sibylle Stauch-Eckmann, im fränkischen Kronach geboren und aufgewachsen, studierte Wirtschaftsingenieurwissenschaften an der TU Darmstadt. Sie begann ihre berufliche Laufbahn 1995 bei der Drägerwerk AG in Lübeck, wechselte ein Jahr später zur Drägerwerk GmbH nach Essen, danach an den Standort Bielefeld. 2002 trat sie den Dienst in der Endo-Klinik an, die sie von 2005 bis Februar 2016 als Geschäftsführerin leitete. Seither ist sie Vorsitzende der Geschäftsführung der Ober Scharrer Gruppe.

Michael Westhagemann, im münsterländischen Beckum geboren und aufgewachsen, studierte nach einer Ausbildung zum Starkstrom-Elektriker Informatik an der Fachschule Paderborn. Zwischen 1976 und heute liegt eine vielbeachtete Laufbahn vom Betriebselektriker im Zementwerk Readymix Beckum bis zum CEO Region Nord der Siemens AG mit Sitz in Hamburg. Weitere Positionen: Vizepräses Handelskammer Hamburg, Mitglied im Präsidium und Vorstand der Unternehmensverbände Nord, Landesvorstand Wirtschaftsrat Deutschland, Arbeitsgeberverband Nordmetall/Nordverbund, Nordmetall-Stiftung, Vorstandsvorsitzender im Verein zur Förderung des Clusters erneuerbare Energien.