Blockheizkraftwerk

Blockheizkraftwerk

Ansprechpartner: Olaf Lentfer

Das Blockheizkraftwerk der TUHH wird wärmegeführt betrieben und dient zur Beheizung der Campus-Gebäude sowie zur Eigenerzeugung von elektrischer Energie auf der 10-kV Spannungsebene. In den Sommermonaten wird die mit den BHKW-Modulen erzeugte Wärme für den Betrieb einer Absorbtions-Kältemaschine für die Erzeugung von Kaltwasser verwendet.

Die BHKW-Module (je 601 kWel) sind als Notstrommaschinen für das elektrische Netz der TUHH ausgebildet. Eine Lastübernahme erfolgt nach einem Netzausfall des EVUs innerhalb von 15 Sekunden. Gespeist werden nur die an das AEV-Netz angeschlossenen elektrischen Verbraucher. In den Hörsälen erfolgt eine unterbrechungsfreie Notversorgung für die Beleuchtung über USV-Anlagen. Bei einer längerfristigen Betriebsstörung des EVUs können die BHKW-Module für die TUHH im Inselbetrieb gefahren werden.