Informationen zum HVV-Großkundenabonnement

Das Personalamt hat mit dem HVV ein Großkundenabonnement vereinbart. Dies bedeutet, dass die Beschäftigten der Freien und Hansestadt Hamburg (FHH) eine verbilligte Abonnementsfahrkarte erwerben können.

Teilnahmeberechtigt sind Sie, wenn Sie Mitarbeiterin oder Mitarbeiter der TUHH sind. Ausgenommen sind Volontäre, Praktikanten, Hospitanten und Stipendiaten.

Voraussetzung ist, dass Sie mindestens 6 Monate ab Dienstantritt verbleiben und Ihren Anspruch auf Bezüge in Höhe des monatlichen Fahrpreises an den HVV abtreten.

Ihre Teilnahmeberechtigung endet automatisch, wenn Sie nicht mehr bei der FHH beschäftigt sind, in den Ruhestand treten oder der Fahrpreis nicht mehr von Ihren Bezügen einbehalten werden kann.


Die aktuellen Fahrpreise, sowie die angebotenen Fahrkarten entnehmen Sie bitte hier: HVV-ProfiTicket

Die ProfiTickets der Tarifringe A bis E werden von Ihrer zuständigen Sachbearbeiterin im Servicebereich Personal ausgegeben.

Für alle ProfiTickets, die mindestens einen der Tarifringe F, G oder H beinhalten, muss ein elektronisches Bestellformular ausgefüllt werden.
Hinweise zum Bestellformular

Wenn Sie bisher ein übliches Jahresabonnement hatten, können Sie dies einfach kündigen, indem Sie diese Fahrkarte bei Aushändigung der GKA-Fahrkarte bei Ihrer Sachbearbeiterin im Servicebereich Personal abgeben. Wenn Sie auf diese Weise kündigen, ist sichergestellt, dass Ihnen bei einem noch nicht 12 Monate laufenden Jahresabonnement nicht der Rabattvorteil nachbelastet wird. (Allerdings wird der HVV für den Folgemonat noch das Fahrgeld von Ihrem Konto abbuchen, es wird Ihnen aber im darauffolgenden Monat erstattet.)

Der Beitritt zum GKA ist für Sie ganz einfach: Sie holen sich zum festgelegten Zeitpunkt Ihre Karte im Servicebereich Personal ab und leisten dort eine Unterschrift; der Fahrpreis wird dann automatisch von Ihren Bezügen einbehalten und an den HVV überwiesen.

Sie können zu jedem Monatsende aus dem Großkundenabonnement wieder aussteigen. Für Kündigungen und wichtige Änderungen (z. B. Zuwahl des Schnellbuszuschlags, Namensänderung, neue Karte bei Verlust) wenden Sie sich bitte ebenfalls an den Servicebereich Personal. Eine Unterbrechung der Teilnahme (z. B. wegen Urlaub oder Dienstreisen) ist nicht zulässig! Fahrgäste, die gegen diese Bestimmung verstoßen, kann der HVV die Teilnahme am GKA fristlos kündigen.

Das Angebot ist für viele sinnvoll, die den HVV bereits nutzen, denn das Abonnement ist nur etwas teurer als eine 3-Zonen-Monatskarte, bietet aber erheblich mehr. Natürlich sollen auch diejenigen, die zurzeit noch mit dem Auto zur Arbeit fahren, einen Anreiz bekommen, auf den HVV umzusteigen. Denken Sie daran, weniger Straßenverkehr trägt zur Entlastung der Umwelt bei und macht unsere Stadt attraktiver.

Wir wünschen Ihnen „Gute Fahrt“!