Deloitte
Sicherheit in Tech Start-Ups

Projektbeschreibung
Tech Start-Ups gibt es in fast allen Märkten und Branchen. Start-Ups handeln extrem schnell und agil, weshalb sie mit ihren neuen Services und Anwendungen den Markt oft deutlich verändern können. Auf der anderen Seite fehlen den Start-Ups häufig Sicherheitsmechanismen, welche ihre Services und Anwendungen gegen Angriffe absichern. Dies erhöht das Risiko, dass Ihre Dienste und Anwendungen durch Angriffe beeinträchtigt werden.

Sind sich die Start-Ups dieser Situation bewusst? Kennen die jungen Unternehmen die Risiken und akzeptieren diese? Wissen sie von dem Risiko und ignorieren es, oder ist die allgemeine Annahme über die fehlenden Sicherheitsmaßnahmen von einfach inkorrekt?

Projektziel
In diesem Projekt soll bewertet werden, in wie weit Tech Start-Ups Cyber-Sicherheit in ihrer Unternehmensentwicklung berücksichtigen und welche Methoden und Prozesse bereits vorhanden und implementiert sind? Des Weiteren soll die generelle Risikobehandlung von Start-Ups analysiert werden.

Projektaufgaben
1.      Analyse des aktuellen Risikobewusstseins, sowie des Risikoappetits von Tech Start-Ups
2.      Evaluation der Sicherheitsmaßnahmen und –prozesse, welche für gewöhnlich in Tech Start-Ups eingesetzt werden

Zielgruppe
Bevorzugt sind Studierende mit den Schwerpunkten Informatik, Computational Science and Engineering, Logistik und Mobilität, Mechanical Engineering, International Management and Engineering

Termine
Bitte halten Sie sich folgende Termine frei:

  • 11. April: Infoveranstaltung, 10:00 bis 12:00 Uhr, Gebäude A; LuK
  • 18. April: Kick-Off-Veranstaltung, ca. 14:00 bis 18:00 Uhr (verpflichtend)
  • 21. und 28. April: Projektmanagement-Workshop, jeweils ganztags (verpflichtend)