Berufungsverfahren

Die TUHH hat zum Ziel, Berufungs­verfahren so transparent und zügig wie möglich zu gestalten. Dies gilt für alle Abschnitte des Verfahrens von der Widmungsentwicklung über die Arbeit von Berufungsausschüssen bis hin zu den Berufungsverhandlungen mit Bewerberinnen und Bewerbern. Hierbei strebt die TUHH eine Willkommenskultur schon in den Berufungsverhandlungen an, bei der sich die Hochschulleitung in einer wertschätzenden und kollegialen Verhandlungsatmosphäre mit den individuellen Wünschen der berufenen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler beschäftigt.

Auf dieser Seite beantworten wir Ihnen grundsätzliche Fragen zum Ablauf von Berufungsverfahren an der TUHH sowie zu den Aufgaben von Berufungsausschüssen und geben Empfehlungen zu zentralen Themen, wie z.B. dem Umgang mit Befangenheiten in Berufungsausschüssen. Gleichzeitig finden Sie hier die Berufungsordnung der Technischen Universität Hamburg.

Als Ansprechpartnerin von Berufungsausschüssen an der TUHH gibt Ihnen die Referentin für Wachstum akademischer Strukturen, Dr. Elisabeth Hettig, in enger Abstimmung mit dem Präsidium Auskunft zu allen aufkommenden Fragen im Zusammenhang von Berufungsverfahren und zur Anwendung der Berufungsordnung der TUHH.

Im Zuge der adaptiven Entwicklung des Berufungsmanagements an der TUHH befindet sich diese Seite im Aufbau und Hinweise und Anregungen sind unter berufungen(at)tuhh.de sehr willkommen.

Berufungsordnung:

Informationen für Beteiligte in Berufungsverfahren:

(zugänglich für Mitglieder der TUHH)

Prozessübersicht zu Berufungsverfahren:

(aktuell in Überarbeitung)