FROM CAMP TO CAMPUS

 

Die Technische Universität Hamburg (TUHH) engagiert sich für Flüchtlinge.

Wir stellen kurz dar, welche Wege es für Geflüchtete gibt:

1. Kooperation hamburger Hochschulen - Orientierungshilfe vor der Studium

2. Zum Studium

a. Allgemeiner Zugang

b. Mytrack

c. Hamburg Open Online University

3. Weiterbildung nach dem Studium

4. Zusatzangebote

a. Bibliothek

b. Career Center

c. Ehrenamtliches Engagement

1. Kooperation Hamburger Hochschulen

Die TUHH kooperiert gemeinsam mit der Universität Hamburg im Rahmen des Projektes „UHHhilft!“ bzw. des DAAD – Integra – Projektes .  Die Kooperation dient der Studienorientierung und Studienvorbereitung. Die Kooperation richtet sich speziell an Studieninteressierte mit Fluchthintergrund.

Die Ziele des Programmes sind:

- die Hamburger Hochschulen und das Hochschulsystem in Deutschland kennenzulernen

- Informationen über die unterschiedlichen Studienangebote

- Unterstützung bei der Aufnahme eines Studiums

Studierfähige Geflüchtete sollen an den Hochschulen Fuß fassen und durch Sprachkurse sowie fachliche Propädeutika auf ein Studium vorbereitet werden. Das Interesse an ingenieurwissenschaftlichen Studiengängen ist bei vielen Studieninteressierten mit Fluchthintergrund sehr groß. Die TUHH steht diesen Personen mit Informationen, Beratung, Begleitung, Vorlesungen usw. in Abstimmung mit verschiedenen hamburger Partnerinstitutionen zur Seite.

Kontaktdaten:

refugees-welcome@tuhh.de

Dr. Nazime Assly, Dr. Lothar Kreft

Coordination of refugees program

+49 40 42878 -3067, -3480

nazime.assly@tuhh.de, kreft@tuhh.de

 

2. Zum Studium

Im Folgenden finden Sie Informationen zum Studium an der TUHH:

a. Allgemeiner Zugang

Eine grundlegende Voraussetzung für ein Studium an der TUHH sind ausreichende Kenntnisse der jeweiligen Unterrichtssprache. Für die Bachelorstudiengänge und die deutschsprachigen Masterstudiengänge sind adäquate Deutschkenntnisse nachzuweisen. Für die internationalen Masterstudiengänge werden Englischkenntnisse benötigt. Für den Bachelorstudiengang „General Engineering Science“ sind sowohl Deutsch- als auch Englischkenntnisse erforderlich. Weitere Informationen zu den jeweiligen sprachlichen Anforderungen sowie zu den von der TUHH akzeptierten Sprachnachweisen finden Sie auf der Seite Sprachkenntnisse: Was? Wann? Wo? . Deutschkurse, die mit einem anerkannten Zertifikat abschließen, werden in Hamburg von diversen Institutionen angeboten.

Das Studium in den Bachelorstudiengängen an der TUHH beginnt jeweils zum Wintersemester im Oktober. Die Bewerbung auf einen Studienplatz in diesen Studiengängen ist online ab Mitte Juni bis zum 15. Juli über das Bewerbungsportal der TUHH möglich.

Eine Übersicht über die an der TUHH angebotenen Bachelor- und Masterstudiengänge sowie die jeweiligen Voraussetzungen und die entsprechenden Bewerbungsverfahren finden Sie auf der Seite Studienangebote. Die Bewerbung zu einem deutschsprachigen Programm wird Mitte des Jahres und für Internationale Studiengänge am Ende des ersten Quartals eines Jahres vorgenommen. Die genauen Terminen erfahren Sie ebenfalls im Bewerbungsportal.

b. Mytrack

Wenn Studieninteressierte (mit/ohne Fluchthintergrund) ein Studium an der TUHH aufnehmen, kann wegen der unterschiedlichsten Gründen (Traumata, Fluchterlebnisse, Finanzierung, Lern- und Zeitmanagement) zu Schwierigkeiten im Studienverlauf kommen. Hier hilft die TUHH mit einem - bundesweit – einmaligen Projekt, dem „Mytrack“. Der Mytrack ermöglicht individuelle Studienwege durch das Bachelorstudium an der Technischen Universität Hamburg (TUHH). Das Programm bietet den Studierenden einen individuellen Studienverlaufsplan, der sich an den Interessen und persönlich gesetzten Schwerpunkten der Studierenden orientiert und mit einer umfangreichen Diagnose zur Identifikation der individuellen Kompetenzförderbedarfe gespiegelt wird.

Kontaktdaten:

iTBH Gebäude Q

Am Irrgarten 3-9

21073 Hamburg

Weitere Informationen: http://mytrack-tuhh.de/

c. Hamburg Open Online University – HOOU

Bei der HOOU handelt es sich um ein Projekt, das die beteiligten Organisationen das Thema moderne und mediengestützte Lehre neu denken lässt. Ziel ist es, die klassische Präsenzlehre der Hamburger Hochschulen mit den Möglichkeiten digitaler Technologien zu erweitern und dieses Angebot einer breiten Öffentlichkeit zur Verfügung zu stellen.

Auch in Rahmen dieses Projektes wird auf die verschiedenen Bedürfnisse von Studierenden (mit/ohne Fluchthintergrund) eingegangen.

Weitere Informationen: https://www.tuhh.de/tuhh/studium/studieren/elearning/hoou-an-der-tuhh/projektidee.html

3. Weiterbildung nach dem Studium

Haben Sie ein Ingenieurstudium abgeschlossen und sprechen Deutsch mindestens auf B1 Niveau? Dann kann das bundesweit einzigartige Weiterbildungsprogramm „Integral“ für Sie interessant sein: Wir bilden Sie fachlich sowie sprachlich weiter und Sie erhalten einmalige Kontakte zu Unternehmen. Die Schwerpunkte dieser Weiterbildung liegen auf der technischen Fachsprache, der Überwindung kultureller Hürden und der Förderung von Arbeitgeberkontakten. Ziel ist es, Sie während der Programmlaufzeit von 1,5 Jahren beim Einstieg in den Arbeitsmarkt zu unterstützen.

Informationen erhalten Sie hier: https://www.tuhh.de/iue/lehre/integral.html

Ansprechpartner erreichen Sie per E-Mail: integral@tuhh.de

4. Zusatzangebote

Verschiedene Einrichtungen an der TUHH bieten ein breites Angebot an:

a. Bibliothek

Die TUHH- Bibliothek bietet an:

  • Nutzung der Bibliothek ist kostenfrei möglich
  • kostenfreie Bibliothekskarte mit bis zu 4 Monaten Gültigkeit (Voraussetzung: „Ausweis der Erstaufnahmeeinrichtung“, Aufenthaltsgestattung)
  • Ausleihe von bis zu 5 Medien
  • über die Bibliothekskarte Zugang zum Internet und uneingeschränkter Zugang zu allen E-Medien an den Rechnern der Universitätsbibliothek
  • ein Regal mit Wörterbüchern und Sprachkursmaterialien zum Ausleihen im Eingangsbereich
  • kostenlose Nutzung von Scannern zum Kopieren, alternativ können vorhandene Dokumente an kostenpflichtigen Münzkopierern kopiert werden.

Freies WLAN ohne Anmeldung finden Sie in direkter Umgebung der Universität.

Weitere Informationen erhalten Sie hier:

https://www.tub.tuhh.de/lernen/fluechtlinge/

b.  Career Center

Das Career Center der TUHH unterstützt Studierende, Absolventinnen und Absolventen im Übergang von der Hochschule in den Beruf durch Service- und Beratungsangebote.

Folgende Veranstaltung können (nach vorheriger Anmeldung) besucht werden:

https://glados.tuhh.de/angebote/aktueller_zeitraum/_30_05___Initiativ_im_Mittelstand_bewerben__DaF_.html

Weitere Informationen finden Sie hier: www.tuhh.de/careercenter


Career Center

Technische Universität Hamburg-Harburg

Am Schwarzenberg-Campus 1 (A)

21073 Hamburg

Mail:  career.service@tuhh.de

c. Ehrenamtliches Engagement

Das ehrenamtlichen Engagement an der TUHH ist seit 2015 etabliert. Weitere Informationen finden Sie unter: TUHamburgintegrativ.de