Informationstage

An die Uni - fertig - los!

Was bringt ein Studium an der TU? Wer finanziert einen Auslandsaufenthalt? Langt mein Schulenglisch für die neuen internationalen Studiengänge?

Antworten auf diese und andere Fragen bekamen die Besucher der Studieninformationstage, die am 31. Juli und 7. August veranstaltet wurden, beantwortet. Insgesamt nutzten rund 60 junge Menschen dieses Angebot der Allgemeinen Studienberatung.

Aufgeteilt in vier Veranstaltungen wurden den Studierenden in spe die Themen "Internationales Studium an der TU", "Allgemeine Ingenierwissenschaften", "Maschinenbau / Materialwirtschaft", sowie der Studiengang "Verfahrenstechnik" nähergebracht.

Die meisten der Teilnehmerinnen und Teilnehmer, die zur Zeit noch die Schulbank drücken oder ihren Zivildienst ableisten, erfuhren über die Tageszeitung oder der Studienberatung von dieser informativen Veranstaltung.

Durch das Programm führte Astrid Gieseler von der Studienberatung. Unterstützt wurde sie dabei von zahlreichen Referenten aus den einzelnen Arbeitsbereichen und der Verwaltung. Positiv aufgenommen wurde auch die Möglichkeit zum Gespräch mit Studenten, die von ihren Erfahrungen aus den Arbeitsbereichen und von ihren Auslandsaufenthalten berichteten.

Der 19jährige Zivildienstleistende Andreas, der mit seinem Freund aus Buxtehude nach Harburg zur Informationsveranstaltung kam, wollte sich nicht nur über das Studium sondern auch über die Wohnmöglichkeiten und das kulturelle Angebot in Harburg informieren. "Das war ein interessanter Tag und ich habe auf jeden Fall etwas dazu gelernt", sagte er im Anschluß an die Veranstaltung. Zu den wenigen weiblichen Teilnemerinnen gehörte die 20jährige Michaela aus Hamburg- Hamm: "Eigentlich bin ich für meinen Bruder hier, der um diese Uhrzeit noch arbeiten muß, aber ein Studium an der TU erscheint auch mir sehr sinnvoll".

Die nächste Gelegenheit, sich über ein Studium an der Technischen Universität zu informieren, gibt es am 24. November diesen Jahres: Dann findet wieder ein Schnupperstudium statt.