Sommerfest 2018

Bühnenprogramm, gefördert durch 

13.05–14.05  FBFAFT: Swing und mehr

Ohne Pauken, aber dafür laut und mit Trompeten spielt die in 2012 gegründete TUHH-Band unter der Leitung von Gero Weiland auf: Swing, Funk, Soul, Rock, Latin, Vocals - das Repertoire ist vielfältig. GrooveING statt LernING ist das Motto, und das spüren auch die Zuschauerinnen und Zuschauer.

https://www.tuhh.de/tuhh/uni/informationen/tuhh-goes-music.html

 14.20–14.40  ISA TUHH AG: Indian Dance Groups Diversity and ABCD - ein bisschen Bollywood auf dem Campus

Some Indian students will dance for you: Come and join them to experience a flavor of the various forms of Indian dance such as Bhangra, Garba, Bollywood and South Indian folk.

One group is called ABCD which stands for “AnyBody Can Dance” and that is what they are promoting.

They are a group of six people who came together to have fun and their sole purpose is to entertain the audience.

15.15–16.00  Urban Bears

We are Urban Bears: Kennt ihr den schon? Treffen sich drei Ingenieure, eine Psychologin und ein selbst und ständiger Unternehmer in `nem dunklen Proberaum im Bunker...? Die 5 Urban Bears vereinen Gesang und Gitarrensounds aus Schleswig-Holstein, noch mehr Gitarrenklang aus Niedersachen und einem Schlagzeug/Bass Duo aus Hamburg. Nicht nur Bandkollegen, sondern 5 Freunde, die zusammen Musik machen und genau dieses Gefühl transportieren sie auf die Bühne.  We play music: Feinster Indie-Rock-Pop mit prägnanten Riffs, groovigen Rhythmen und Melodien mit Ohrwurmcharakter. Die Musik, die egal wann und egal wo gehört werden kann. 2 von ihnen studieren übrigens auch an der TUHH, deshalb durften sie dieses Jubiläums-Sommerfest natürlich nicht auslassen.

https://urbanbears.bandcamp.com/releases

 

16.20–16.40  Yo Bachi Daiko

Die Taiko ist die traditionelle Trommel Japans. Zudem ist sie das zentrale Instrument einer Kunstform, deren Entwicklung erst in den 1950er Jahren begann und heute auch außerhalb Japans immer beliebter wird. Yo Bachi Daiko bedeutet „Tanzende Stöcke“. Die Gruppe aus Hamburg und Seevetal ist seit über 10 Jahren Teil dieser pulsierenden Kunstszene. Bei Ihren Auftritten stellt die Gruppe traditionelle und zeitgenössische Taiko-Musik dar. Insbesondere mit ihren Eigenkompositionen zeigen sie ihr Verständnis dieser mitreißenden Kunst.

http://www.yo-bachi-daiko.de/

https://www.facebook.com/yobachidaiko/

 17.05–17.50  Rays of Carin

Die Anfänge von Rays of Carin liegen im Proberaum der TU unter dem Audimax 1 vor über drei Jahren. Mittlerweile besteht unsere fünfer Combo immer noch aus vier TUlern und einem sich verirrten Geographen. Rays of Carin füllen den Raum mit phantasiereichen Melodien und prägnanter Härte. Untermalt mit markantem Gesang strahlen sie ihre Musik bis in den letzten Winkel. Versunken in weitläufigen Klängen sowie abwechslungsreicher Rhythmik – ein frischer Sound Made in Hamburg!

https://soundcloud.com/raysofcarin

18.15–19.00  Falke Collective: Pop, Rock, Cover

Neuseeland ist das Land, das Kane Falco seine Heimat nennt. Dort, am anderen Ende der Welt, hatte er bereits reichlich musikalische Erfahrung gesammelt, bevor es ihn vor mehr als zwei Jahren in die neue Heimat Hamburg und zum Studium an die TUHH zog. Mit Niels und Julian zusammen bildet Kane das Falke Collective. Mit einem breiten Repertoire aus Pop/Rock & Folk haben sie in den letzten Jahren immer wieder erfolgreich die Straße zur Bühne gemacht. Mit ihren Auftritten „The Old Dubliner“ in Harburg begeistern sie das Publikum. Bühne frei für Falke Collective auf dem Sommerfest!

https://www.facebook.com/Falkemusic/

 19.05–19.25  Bujinkan Dojo Harburg: Einblick in traditionelle japanische Kampfkunst

Erleben Sie eine Vorführung traditioneller japanischer Kampfkunst - Bujinkan Budo Taijutsu -, die gelegentlich auch unter dem Namen Ninjutsu geführt wird. Die Gruppe zeigt unter der Leitung ihres Trainers und TUHH-Mitarbeiters Malte Giese u. a. traditionelle Bewegungsformen ohne Gegenstände, Techniken des Rausrollens bei Schwertangriffen oder artistische Befreiungen zu Konter und Hebeln.

www.bujinkan-harburg.de

 19.40–20.25  Black & Lupin: Psychedelic Blues, 70ies

Black&Lupin lässt psychedelische Klänge orientalischer Musik und die Kraft von energiegeladenem Rock miteinander verschmelzen. Virtuose Tonleitern, röhrender Leslie-Sound und unbeugsame Rhythmen beleben etwas wieder, was seit den Tagen der Doors nur selten zu hören war. Einerseits mysteriös, andererseits ungezügelt bringen Black&Lupin ehrlichen Rock auf die Bühne.

https://www.facebook.com/blackandlupin

http://www.blackandlupin.de/

21.05–22.00  TICOs Orchester: Balkan, Folk, Rock, Indie-Pop, Reggae, Hip-Hop, Klassik

Auf dem letzten Sommerfest haben sie sich in die Herzen des Publikums gespielt und sind wieder dabei: Fünf versierte Musiker mit ganz unterschiedlichen Hintergründen haben trotz oder gerade wegen aller Vielseitigkeit ihren ganz eigenen Sound gefunden. TICOs Orchester, das ist eine faszinierende Mischung aus Balkan, Folk, Rock, Indie-Pop, Reggae, Hip-Hop und Klassik. Musik, die in Kopf, Herz und sehr stark ins Bein geht. Diese Live-Power blieb nicht unbemerkt, und so waren sie bereits zu Gast bei Hamburg 1, Energy 97.1, Alsterradio, NDR 3, Tide und Radio XFM 91.7. Ihr in 2015 erschienenes Debutalbum „Wir sind hier“ „fängt“ ihren charakteristischen Live-Sound, ihre Energie und Spielfreude perfekt ein. Auf dem Sommerfest: Live on campus!

http://www.ticosorchester.de