Was ist RSS?

"RSS ist eine seit dem Anfang des Jahres 2000 kontinuierlich weiterentwickelte Familie von Formaten für die einfache und strukturierte Veröffentlichung von Änderungen auf Webseiten in einem standardisierten Format. Ein RSS-Dienst (Channel) versorgt den Adressaten, ähnlich einem Nachrichtenticker, mit kurzen Informationsblöcken, die aus einer Schlagzeile mit kurzem Textanriss und einem Link zur Originalseite bestehen. Die Bereitstellung von Daten im RSS-Format bezeichnet man auch als  Feed. Wenn ein Benutzer einen RSS-Channel abonniert hat, so sucht der Client in regelmäßigen Abständen beim Server nach Aktualisierungen im RSS-Feed." (gekürztes Zitat aus Wikipedia)

Die Abkürzung 'RSS' steht für 'Really Simple Syndication' (oder 'Rich Site Summary' oder 'RDF Site Summary' - da ist man sich nicht ganz einig). Das Format ist ideal dafür, sich einen schnellen Überblick über Neuigkeiten oder Änderungen zu verschaffen. Daher bieten fast alle Sites, die Neuigkeiten anbieten (z.B. tagesschau.de, Spiegel Online, heise online) solche Newsfeeds an. Außerdem bieten auch fast alle Blogs Newsfeeds ihrer Einträge an.

RSS-Feeds an der TUHH

Die TUHH bietet seit Anfang 2006 auch auch einen RSS-Feed an. Dieser Feed enthält die aktuellen Termine und Mitteilungen.

Der Feed hat die URL
http://intranet.tuhh.de/exchange/pubrss.xml
und ist im Format RSS 2.0. Weitere Formate sind zur Zeit nicht geplant.

Seit Mitte 2008 gibt es zusätzlich Feeds mit

Wie kann ich RSS nutzen?

Es gibt zum einen spezialisierte RSS-Reader (ein Überblick findet sich hier), zum anderen können auch aktuelle Browser (in begrenztem Umfang) und Mail-Programme mit RSS-Feeds umgehen (eine Anleitung für Thunderbird findet sich hier). Leider gibt es auch hier den üblichen Versionswirrwarr (zur Zeit existieren neun verschiedene Datenformate für Newsfeeds), so dass Sie bei der Auswahl eines Readers darauf achten müssen, dass er möglichst viele aktuelle Formate unterstützt.